13°

Dienstag, 20.04.2021

|

Fünf Bäume weniger und zwei neue Gebäude in Forchheim

30 neue Wohnungen: Zwei Gebäude aus den 1950er Jahren stehen vor dem Abriss - 04.03.2021 09:44 Uhr

In der Paul-Keller-Straße hat die WVG fünf Bäume gefällt. Die Wohnungsbau- und Verwaltungsgenossenschaft der Stadt bereitet damit ein Neubauprojekt an dieser Stelle vor. Für die Fällung habe die WVG eine Genehmigung vom Landratsamt erhalten.

03.03.2021 © Foto: Stefan Hippel


Der geschützte Baumbestand bliebe jedoch erhalten, versicherte Bauordnungsamtsleiter Stefan Kindler. Für den geplanten Neubau reißt die WVG zwei bestehende Wohnhäuser aus den 50er Jahren ab. Das erste Haus werde im Zeitraum April/Mai abgerissen.

2020 hat die Wohnungsbaugenossenschaft Gewog ungenehmigt und vorschnell für ihr Bauvorhaben in der Käsröthe mehrere Bäume gefällt und damit Bürgerinnen und Bürger stark verärgert. Daher begrüßten die Stadträte, vorab über die Fällung durch die WVG informiert zu werden.

Bilderstrecke zum Thema

Diese Bäume im Landkreis Forchheim sind ein Naturdenkmal

Sie sind selten, schön und schützenswert: Im Landkreis Forchheim gibt es 34 Bäume, die bei der Unteren Naturschutzbehörde als Naturdenkmal gelistet sind. Hier haben wir eine Auswahl zusammengestellt.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim