Mittwoch, 28.10.2020

|

Gaukler und Freivögel: Mittelaltermarkt in Hemhofen

Am Wochenende hofft ein Mittelalterlicher Markt in Hemhofen auf viele Beucher - 10.10.2020 04:04 Uhr

Bunte Gestalten, Abenteurer, Gaukler und Lagergruppen werden am Wochenende in Hemhofen zu bestaunen sein.

© Foto: Niko Spörlein


"Es ist gelungen, ein ausgeklügeltes Hygiene-Konzept zu erstellen. Wir möchten uns für die Mithilfe bei den örtlichen Behörden nochmals bedanken. Der Markt wird "Klein aber oho", freut sich der Veranstalter Manfred Schleicher.

Für die Besucher und alle Mitwirkenden gibt es behördliche Auflagen. So gelten die "AHA"-Regeln für Alle, was die Maskenpflicht beinhaltet, überall sind Desinfektionsspender für die Hände aufgestellt, es gibt Abstandsregeln vor den Ständen und beim Anstehen bei Verkaufsständen. Jeder Besucher muss sich für eine mögliche Nachverfolgung vor dem Kassenbereich eintragen und erklärt sich mit den hygienischen Maßnahmen bei Betreten des Geländes einverstanden.

Auflagen einhalten

Eine Höchstzulassung der Besucher wurde auf 300 Besucher gleichzeitig auf dem Gelände vorgegeben. "Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, da uns die Gesundheit der Besucher und den Mitwirkenden sehr am Herzen liegt. Nur wenn wir alle die momentan hygienischen Auflagen erfüllen, können wir uns auf weitere Veranstaltungen in Zukunft freuen", so Schleicher.

Die Besucher erwartet nicht nur ein buntes Warenangebot und viele Spezialitäten, Lagergruppen, die aus alter Zeit erzählen, sondern auch ein abwechslungsreiches Programm. Die "Freivögel" unterhalten die Gäste mit Musik, es gibt orientalische Tanzvorführungen, der bekannte Gaukler "Gregorius" unterhält mit Jonglagen-Künsten die kleinen und großen Besucher und "Silvana, die Zeitenwandlerin" verzaubert die Zuschauer mit magischen Kunststückchen und Märchen. Am Samstag ist außerdem noch eine große Trommelgruppe zu Gast und sorgt für Stimmung. "Immer abends gibt es noch eine spektakuläre Feuershow, vorgeführt von Gregorius", wie Manfred Schleicher ausführt. "So kommet, sehet und staunet", die Mitwirkenden des Marktes freuen sich auf die Besucher.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Hemhofen