Samstag, 18.01.2020

|

Glockenturm in Reuth läutet wieder

Kleine Totenkapelle auf dem Friedhof ist nach Jahren repariert worden - 07.10.2019 17:16 Uhr

Thomas Schuster, CSU-Stadtrat aus Reuth, und Pater Richard Brütting SdB (re.) haben sich engagiert, damit die Glocke in der Totenkapelle auf dem Reuther Friedhof wieder läutet. © Heidi Amon


Es ist schon sehr viele Jahre her, dass die Glocke am Reuther Friedhof zum letzten Mal bei Beerdigungen läutete. Seither herrschte Stillstand im kleinen Turm des Leichenhauses, die kleine Glocke blieb stumm.

Zu groß seien die statischen Mängel am Glockenturm, gab jetzt der Reuther Stadtrat Thomas Schuster Auskunft. Außerdem fehlte der Antrieb für das schwingende Geläut. Doch nun hat die kleine Totenkapelle wieder ihre Sprache gefunden und ihr Glocken-Geläut wird in Zukunft bei Begräbnissen die Verstorbenen auf ihrem letzten Gang begleiten.

Möglich gemacht haben dies Pater Richard Brütting SDB (Pfarrei St. Johannes der Täufer Reuth) und Stadtrat Schuster (CSU). Mit Eigenleistungen und in Zusammenarbeit mit Bauamtsleiter René Franz vom Stadtbauamt Forchheim sowie Oberbürgermeister Uwe Kirschstein konnte dieses langjährige Herzensanliegen der Reuther verwirklicht werden.

Auch rund um die Aussegnungshalle bestand Handlungsbedarf; es wurde schließlich eine Gebäudesanierung notwendig, die Thomas Schuster stets unterstützt und vorangetrieben hat. Jetzt gab es bei einem Ortstermin grünes Licht für diese Maßnahme.

Geplant sind eine Neugestaltung des Vorplatzes sowie ein Umkleideraum für die städtischen Mitarbeiter. Außerdem ein Materialraum mit einem Zugang von außen. Komplett erneuert werden die WC-Anlagen mit einer barrierefreien Ausstattung. "So wird das kleine Gebäude endlich ein neues Aussehen bekommen", sagte Stadtrat Schuster, sichtlich froh über die Aussichten.

dia

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Reuth