18°

Montag, 25.05.2020

|

Gräfenbergs Bürgermeister Nekolla feiert Geburtstag

Vertreter aus Wirtschaft und Politik gratulierten den SPD-Bürgermeister - 12.04.2017 08:00 Uhr

Hans-Jürgen Nekolla (Mitte) feiert zusammen mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik seinen 60. Geburtstag. © Stefan Braun


Sichtlich beeindruckt zeigte sich Gräfenbergs Bürgermeister über das, was Mitarbeiter der Verwaltung gemeinsam mit der Zweiten und Dritten Bürgermeisterin, Sylvia Hofmann und Regine Bleckmann, hierzu auf die Beine gestellt hatten. Als der Jubilar mit seiner Familie den historischen Rathaussaal betrat, warteten dort nicht nur bekannte Gesichter aus seiner Stadt. Auch Vertreter aus Kirche und Wirtschaft waren anwesend.

Bis auf zwei Personen, die verhindert waren, gratulierten sämtliche Bürgermeister aus dem Landkreis und Landrat Hermann Ulm (CSU). "Die Anzahl der Gäste zeigt die Wertschätzung", hob der Landrat in seiner kurzen Ansprache die Popularität von Nekolla hervor.

Mit Politik aufgewachsen

Die Neigung zur Lokalpolitik wurde Nekolla wohl bereits in die Wiege gelegt. Seine Eltern Helga und Hans lernten sich in Gräfenberg kennen. Der Vater gründete nach dem Krieg den zuvor verbotenen SPD-Ortsverein wieder und war von 1974 bis 1990 Bürgermeister von Gräfenberg, sowie später lange Jahre Mitglied des Kreistages. "Der Dienst am Nächsten wurde in unserem Elternhaus groß geschrieben", erinnert sich der Jubilar im Gespräch mit den Nordbayerischen Nachrichten.

Zu Schulzeiten war Nekolla Klassen- und Schulsprecher. Während der Ausbildung zum Werkzeugvertreter war er Jugendvertreter. Später bildete er sich zum Handwerksmeister und Betriebswirt weiter. In einer Nürnberger Firma für Maschinenbau betreute er die Auszubildenden.

Trotz seiner Qualifikationen musste er auch das Schicksal der Arbeitslosigkeit kennenlernen. Nekolla wäre nicht Nekolla, wenn er sich damit abgefunden hätte. 1995 gründete er seine eigene Firma.

Für die SPD zieht er 1995 in direkter Nachfolge seines Vaters in den Kreistag ein. Seit 2002 ist er Stadtrat in Gräfenberg, von 2008 bis 2014 war er Zweiter Bürgermeister und steht seit 2014 an der Stadtspitze.

1995 heiratete er seine langjährige Partnerin Marion. Beide haben gemeinsam drei Kinder (Jonas, Kerstin und Amelie). In seiner knapp bemessenen Freizeit steht er für den heimischen Sportverein an der Tischtennisplatte oder fährt zusammen mit seiner Frau Motorrad.

bra

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gräfenberg