17°

Samstag, 11.07.2020

|

Großeinsatz bei Muggendorf: Milchlaster brennt aus

B470 war eineinhalb Stunden gesperrt - Fahrer blieb unverletzt - 27.01.2019 19:16 Uhr

Stark verkohlt blieb der Milchlaster auf der B470 liegen. © news5/Merzbach


Am Sonntagnachmittag fing ein Milchlaster auf der B 470 bei Muggendorf Feuer. Der Fahrer war nach Angaben der Polizei zum Milchhof nach Ebermannstadt unterwegs. Laut den Beamten könnte eine gebrochene und dann heiß gelaufene Felge den Brand ausgelöst haben.

Die Feuerwehren aus Gößweinstein und Muggendorf waren mit insgesamt 60 Einsatzkräften vor Ort und hatten die Flammen rasch unter Kontrolle. Der Fahrer des Milchlasters blieb unverletzt.

Bilderstrecke zum Thema

Milchlaster brennt bei Muggendorf aus: B 470 komplett gesperrt

Am Sonntagnachmittag musste die Feuerwehr an der B470 bei Muggendorf (Lkr. Forchheim) anrücken. Dort stand ein Milchlaster in Flammen, der gerade auf dem Weg zum Milchhof nach Ebermannstadt war. Obwohl die Flammen schnell gelöscht waren, blieb die Bundesstraße rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt.


Die Bundesstraße 470 war zur Bergung rund eineinhalb Stunden, von 15.30 bis 17 Uhr, gesperrt. Die Schadenshöhe lässt sich momentan noch nicht exakt ermitteln, die Polizei rechnet nach ersten Schätzungen mit rund 10.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

bhe

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Muggendorf, Behringersmühle