Samstag, 07.12.2019

|

Halloween-Demo gegen AfD-Redner in Ebermannstadt

Rund 200 beteiligten sich beim "Grusel gegen rechte (Un-)Geister" - 30.10.2019 20:03 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Halloween-Demo: 200 Ebermannstädter demonstrieren gegen die AfD

Für die AfD, da waren sich gut 200 Menschen in Ebermannstadt einig, ist in der Stadt kein Platz - deshalb demonstrierten sich gegen die Partei. In bunten Halloween-Kostümen gingen sie auf die Straßen.


Ein breites und überparteiliches Bündnis hatte unter der Motto "Bunter Grusel vertreibt rechte (Un-)Geister" zu einer Mahnwoche und einer Kundgebung auf dem Marktplatz aufgerufen.

Denn zeitgleich fand unweit in einem Gasthof in Ebermannstadt eine Veranstaltung des Kreisverbandes der AfD statt. Dort sprach der Bundestagsabgeordnete Hansjörg Müller. Er gehört dem "Flügel" der Partei rund um Thüringens AfD-Landes-Chef Björn Höcke an - jener Gruppierung, die vom Verfassungsschutz als rechtsextremistischer Verdachtsfall eingestuft wird. Der Protest gegen die Rechtspopulisten blieb friedlich.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ebermannstadt