13°

Dienstag, 26.05.2020

|

Hausen: Fast alle Vierbeiner bestehen ihren Test

Bei Hundeprüfung schnitten die Tiere erfolgreich ab - nur "Gauner" - 26.10.2017 12:17 Uhr

Die erfolgreichen Hunde mit ihren stolzen Besitzern. Tagessiegerin wurde Verena Lettner (Mi.) mit Schäferhund "Hanko vom Regnitztal". © Mathias Erlwein


Der Schäferhund von Gerhard Schindhelm trat mit einem weiteren Hund zur Fährtenprüfung 1 an. Während Schäferhund "Cash vom Haus Pürkner" erfolgreich war, wurde "Gauner" den Vorgaben nicht gerecht, Prüfer Gerd Biberger aus Hiltenfingen konnte ihm keine ausreichende Prüfungsleistung bescheinigen. "Das kann vorkommen, an der Vorbereitung lag es nicht. Hier kann ich den Verantwortlichen der Hundefreunde ein dickes Lob aussprechen", so der Richter. Dass ein Hund einmal eine Prüfung nicht besteht, ist für den Vorsitzenden der Hundefreunde, Kurt Lettner, ein ganz normaler Vorgang. "Nicht jeder Tag ist gleich, es hängt von vielen Faktoren ab. Manchmal hat der Hund auch nur einen schlechten Tag erwischt", so Lettner. "Zudem wird einem bei den Prüfungen nichts geschenkt", merkte er an.

Erfolgreich war allerdings Petra Schmitt mit ihrer Dogge Imilio vom Goldbergsee, die die Begleithundeprüfung auf Anhieb schaffte. Auch Monique Neubauer war hier mit ihrem Mischling Larry erfolgreich. Brigitte Fischer erreichte bei der Internationalen Prüfungsordnung 2 mit Schäferhund Frankie mit 264 Punkten ein sehr gutes Ergebnis. Verena Lettner setzte wieder einmal Maßstäbe: Sie schaffte mit ihrem Schäferhund Hanko vom Regnitztal 284 von 300 möglichen Punkten.

Für die erfolgreiche Absolvierung der Schutzhundeprüfung 2 bekam Stephan Rehm mit "Barny von der Frankenhöhe" eine Urkunde. Gesamtsiegerin der Herbstprüfung wurde Verena Lettner mit den besten Ergebnissen bei der Fährte, der Unterordnung und dem Schutzdienst.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hausen