Samstag, 16.11.2019

|

Heiligenstädter Grundschüler pflanzen "Zukunftsbäume"

Beitrag zum Klimaschutz und Teil des Lehrpfades "Klimabäume" - 21.10.2019 09:00 Uhr

Ein ganz besonderes Projekt war das Pflanzen von Bäumen in Heiligenstadt. © Foto: Stefan Braun


Die so genannten Zukunftsbäume, die mit den veränderten klimatischen Bedingungen besser zurechtkommen als ein Großteil der bisher heimischen Bäume. „Wir pflanzen Bäume, die tiefe Wurzeln haben, Bäume für die Zukunft“, sagte Schulleiterin Christine Weininger.

Insgesamt 130 Kinder nahmen an der Aktion teil, der Bauhof der Gemeinde leistete Hilfestellung. Jede der acht Klassen pflanzte einen Baum. Einen neunten spendete Bambergs Landrat Johann Kalb. Die Bäume sind künftig Bestandteil des Lehrpfades „Klimabäume“. Die Informationstafeln werden im Frühjahr angebracht.

Bürgermeister Helmut Krämer informierte, dass der Landkreis künftig für jedes neugeborene Kind einen Baum in der Region pflanzen wird. „Die 36 Bürgermeister haben sich bereit erklärt, pro zehn Einwohner in ihrer Kommune einen Baum zu pflanzen“.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heiligenstadt