-0°

Montag, 20.01.2020

|

zum Thema

Hiltpoltsteins Freie Wähler starten in den Wahlkampf

Bisher haben drei Gemeinderäte der FW einen Sitz im Rat - 13.01.2020 15:56 Uhr

Die Kandidaten der Freien Wähler. Bisher haben drei Gemeinderäte der FW einen Sitz im Rat, heuer soll es mindestens einer mehr werden. © FW Hiltpoltstein


„Es wird immer schwieriger, Kandidaten für das Ehrenamt als Gemeinderat zu finden", sagte Wahlleiter Fritz Wittmann bei der Aufstellungsversammlung der Freien Wähler (FW) im Schützentreff im Mehrzweckhaus von Hiltpoltstein. Trotzdem gebe es interessierte und engagierte Leute, die das wichtige Ehrenamt gerne übernehmen würden, wenn sie gewählt werden.

Ein Blick auf die FW-Liste zeigt, dass die Frauen ein großes Interesse an der Kommunalpolitik und der Weiterentwicklung der Gemeinde haben. Ihnen wurde deshalb bei den Freien Wähler ein großer Raum gegeben.
Auch die Altersstruktur ist bunt gemischt: 19-Jährige sind auf der Liste genauso vertreten wie Listenkandidaten im mittleren Alter oder mit 69 Jahren.

Bisher haben drei Gemeinderäte der FW einen Sitz im Gremium. Eine Aufstockung um mindestens einen Sitz erhoffen sich die Freien Wähler, deren Ziele breit gestreut sind und Altbewährtes fortgeführt werden soll. Von der Beibehaltung der guten Infrastruktur über die beste Versorgung der Kinder in der Schule und der Kita Kinderburg bis zu einem florierenden Tourismus, um den Bürgern in der schönen Marktgemeinde ein gutes Leben zu ermöglichen, wurde alles genannt.

Doch ebenso gehört die Ausweisung von neuem Bauland zu den wichtigen Themenpunkten der Freien Wähler. Auch das wollen sie bei der Arbeit im Gremium einbringen.

Überhaupt sei es ein sehr erfolgreiches und zufriedenstellendes Zusammenarbeiten im Gemeinderat gewesen. So konnten viele Aufgaben bewältigt werden, da sich die Gemeinderäte über die Ziele in der Gemeinde einig waren.

Einen Bürgermeisterkandidaten werden die FW nicht nominieren. In der Aufstellungsversammlung konnten die Anwesenden auch den Bürgermeister von Weißenohe, Rudi Braun, und Kreisrat Werner Wolf aus Gräfenberg in der Funktion als Protokollführer begrüßen.
Den Kandidaten wurden die bürokratischen Hürden einer solchen Wahl erklärt. Ebenso wurden sie über die Art der Wahl aufgeklärt, ob per Akklamation gewählt werden konnte, oder geheim gewählt werden musste, wer gewählt werden darf und wer wählen darf.

Anschließend wurden die Kandidaten samt Listen-Reihenfolge der Freien Wähler von Hiltpoltstein nominiert.

Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten, die am 15. März für die Freien Wähler in Hiltpoltstein antreten:
1. Gisela Geldner, 2. Stefan Birkmann, 3. Sonja Wendler, 4. Frank Hopfengärtner, 5. Anja Malbrich, 6. Michael Schink, 7. Claudia Brünner, 8. Thomas Held, 9. Nils Bergfeld, 10. Fabian Fett, 11. Thomas Haug, 12. Christian Deinhardt. Ersatzleute: Sabine Fett und Hans-Peter Maier.

Petra Malbrich

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hiltpoltstein