Jüdische Musik: Konzert in der Ermreuther Synagoge

29.5.2021, 19:48 Uhr
„Azind“ mit Alina Bauer und Nicolaas Cottenie: Das frischgebackene Duo hat sich dem traditionellen Klezmer verschrieben.

„Azind“ mit Alina Bauer und Nicolaas Cottenie: Das frischgebackene Duo hat sich dem traditionellen Klezmer verschrieben. © Foto: privat

Da der Inzidenzwert gesunken ist, dürfen nun in der Ermreuther Synagoge wieder Veranstaltungen stattfinden: Am Sonntag, 6. Juni, tritt hier ab 18 Uhr Azind mit traditionellem Klezmer auf.

‚Azind‘: das jiddische Wort für ‚Jetzt‘ und ein frisch gebackenes Duo, das sich dem traditionellen Klezmer verschrieben hat. Zu hören ist Alina Bauer mit Geige und Mandola sowie Nicolaas Cottenie, Geige und Akkordeon. In seinem abwechslungsreichen Programm bietet das Duo einen Einblick in die reiche jüdische Musiktradition Osteuropas und nimmt den Zuhörer mit in eine imaginäre Vergangenheit und holt Vergangenes ins ‚Jetzt. Der Eintritt kostet 15 Euro.

Anmeldung und Kartenreservierung unter Telefon (09134) 70541. Einlass ab 17.30 Uhr für angemeldete Personen und nur mit Mund- und Nasenschutz. Da sich der Inzidenzwert jederzeit ändern könnte, wird gebeten, kurzfristige Absagen der Internetseite www.synagoge-museum-ermreuth.de zu entnehmen.

Keine Kommentare