16°

Sonntag, 25.08.2019

|

Kinder-Event Hüpfburgenfestival entfällt in Forchheim

Ferien-Veranstaltung im Stadtpark kann erst 2020 wieder stattfinden - 18.07.2019 11:44 Uhr

Im vergangenen Sommer war das Hüpfburgenfestival gut besucht. 2019 muss es entfallen. © Anestis Aslanidis


2017 und 2018 hatte das Event im Stadtpark hinter der "Roten Mauer" an der Kaiserpfalz in den Ferien zahlreiche Kinder begeistert. Dieses Jahr sollte das 3. Hüpfburgenfestival stattfinden. Doch der Jugendbeauftragte der Stadt Forchheim, Josua Flierl, teilt mit, dass die Veranstaltung erst 2020 stattfinden kann. 

Grund sei die bislang "sehr heiße Witterung": Da sich die Hüpfburgen in der prallen Sonne stark erhitzen können, könne es zu unangenehmen Hautreizungen kommen. "Die Gesundheit unserer Gäste steht an erster Stelle“, betont Flierl. 

Bilderstrecke zum Thema

Hüpfburgenfestival 2018: In Forchheim geht's hoch hinaus

So abwechslungsreich können Hüpfburgen sein: Zum zweiten Mal wurde in Forchheim das Hüpfburgenfestival gefeiert. Und das mit rund 20 Attraktionen. Bis zum 2. September kommen hier Groß und Klein auf ihre Kosten.


Der bisherige Veranstalter Miguel Ortega ist für den Rest des Jahres schon mit anderen Veranstaltungen ausgebucht. "Da wir das Festival gerne mit diesem sehr verlässlichen Partner umsetzen möchten - er steht auch bei diversen anderen Veranstaltungen für eine hohe Qualität und eine saubere Durchführung - haben wir uns zu dem Schritt gezwungen gesehen, das Event auf 2020 zu verschieben“, erläutert der Jugendbeauftragte die Entscheidung. 

lvm

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim