18 Auftritte, Urkunden und strahlende Gesichter

Kinder- und Jugendchorfestival in Thurn: Acht Kinderchöre lieferten ab

7.11.2021, 16:28 Uhr
Das Foto zeigt den Kinderchor „Die Poppendorfer Poppsternla“ als Geister verkleidet bei ihrem Auftritt beim 8. Kinder- und Jugendchorfestival. Poppendorf hat sich dabei den dritten Platz gesichert. 
 

Das Foto zeigt den Kinderchor „Die Poppendorfer Poppsternla“ als Geister verkleidet bei ihrem Auftritt beim 8. Kinder- und Jugendchorfestival. Poppendorf hat sich dabei den dritten Platz gesichert.    © Alexander Hitschfel, NN

Beim 8. Kinder- und Jugendchorfestival des Fränkischen Sängerbundes standen acht Kinderchöre aus der Region im Erlebnispark Schloss Thurn auf der Bühne. Max Guder von der Deutschen Chorjugend war voll des Lobes darüber, was die Chorjugend im Fränkischen Sängerbund alles auf die Beine gestellt hatte: Die Auftaktveranstaltung des Jubiläumsjahres, das 8. Kinder- und Jugendchorfestival, war perfekt organisiert und verlief reibungslos.

Acht Kinder- und Jugendchöre aus der Region zeigten auf zwei Bühnen, was sie in den letzten Wochen alles mit ihren Chorleitungen einstudiert hatten. Während die Bühne des Singbusses – ein Projekt der Deutschen Chorjugend – am Romantiksaal aufgebaut wurde, stand die andere Bühne im Biergarten des Erlebnisparks.

Unter den acht Chören waren Teilnehmer aus Heroldsbach, Wunsiedel, Hausen, Bischberg, Poppendorf, Kirchehrenbach und Neunkirchen. Im Rahmen des Festivals wurden auch die KinderChorland-Preise Bayern verliehen. Der erste Preis, welcher mit 1500 Euro dotiert ist, ging an die Sankt Michaelis Spatzen Eichendorf in Niederbayern. Der zweite Platz ging an den Kinder- und Jugendchor der Cäcilia Heroldsbach – mit 500 Euro dotiert – und der dritte Platz ging an den Kinder- und Jugendchor "Die Poppsternla", ebenfalls aus dem Heroldsbacher Gemeindeteil Poppendorf.

18 Auftritte

Von 11.30 Uhr bis kurz nach 15 Uhr fanden insgesamt 18 Auftritte statt. Kein Wunder also, dass man sowohl bei der Cäcilia Heroldsbach, als auch bei den Poppendorfer Poppsternla bester Feierlaune gewesen war und freudig die Urkunden und die Preise entgegennahm.

Christina Rodler, Verena Warter und Sylvia Erlwein, allesamt Chorleitung und Betreuer der Poppsternla, waren wie die anwesenden Eltern sehr stolz. „Aktuell singen bei uns im Poppendorfer Kinder- und Jugendchor 32 Sängerinnen und Sänger“, erzählt Sylvia Erlwein. Bezogen auf die rund 380 Einwohner des Dorfes wohl einer der Kinderchöre in Bayern mit der höchsten Dichte an Aktiven.

Viele der teilnehmenden Chöre hatten sich für ihren Auftritt auch fantasievolle Kostüme einfallen lassen. Aktuell zählt die Deutsche Chorjugend 3500 Mitgliedschöre mit rund 100.000 aktiven Sängerinnen und Sängern. Diese Zahl soll in den nächsten Jahren noch gesteigert werden, so Max Guder von der Deutschen Chorjugend, der auch die Moderation der Veranstaltung am Singbus übernahm. Der Singbus der Deutschen Chorjugend hat es sich zum Ziel gesetzt, in jedem Ort einen Kinder- und Jugendchor ins Leben zu rufen. Aktuell ist man in Bayern mit dem Bus unterwegs. Vorher hatte man Nordrhein-Westfahlen und Sachsen bereist.

Keine Kommentare