22°

Freitag, 03.07.2020

|

Königsbad: Ab sofort dürfen mehr Besucher ins Freibad

Kleinkinderbecken im Innenbereich geöffnet.Saunalandschaft bleibt vorerst zu - 27.06.2020 08:00 Uhr

Das Schwimmerbecken ist in einzelne Bahnen abgetrennt. Geschwommen werden darf ausschließlich in einer Richtung. Damit nicht mehr als 93 Personen im Becken sind, wird am Zugang zum Becken gezählt. © Foto: Birgit Herrnleben


Die Resonanz der Besucher, das Freibad zu öffnen sei "durchweg positiv" informierte Mirschberger. Wie berichtet wurde ein akribischer Hygiene- und Pandemieplan aufgestellt und eine externe Sicherheitsfirma eingestellt, um allen Corona-Anforderungen gerecht zu werden. Die maximale Besucherzahl wurde deswegen auf 800 Freibadbesucher reduziert. 700 Besucher hatte man an einem "Spitzentag" in der vergangenen Woche. "Aufgrund der letzten Lockerungen haben wir nun die maximale Besucherzahl für das Freibad von 800 auf 1000 angepasst", so der Bäderchef weiter. Der Innenbereich und die Saunalandschaft hingegen bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Zwar dürfe man laut bayerischer Staatsregierung seit Montag auch Hallenbad und Saunabereich wieder öffnen, doch "das stellt uns vor große Herausforderungen", so Mirschberger.

Bilderstrecke zum Thema

Diese Regeln müssen Besucher im Königsbad in Forchheim beachten

Am Montag hat das Königsbad zum ersten Mal in der Corona-Saison geöffnet. Die NN haben sich vor Ort umgesehen und zeigen in einer Bildergalerie, welche Regeln künftig von Besuchern beachtet werden müssen.


Denn auch hier müsste ein weiterer Hygiene- und Pandemieplan aufgestellt werden, man brauche zusätzlich Personal, müsste die Duschen umbauen. Überdies sei eine Öffnung des Innenbereichs "wirtschaftlich nicht darstellbar".

Bilderstrecke zum Thema

Schwimmen, rutschen, springen: Das ist das Königsbad Forchheim

Eine fränkische Königsstadt braucht ein fränkisches Königsbad: 2010 wurde das Forchheimer Königsbad nach gut zweijähriger Bauzeit eröffnet. Es ist zugleich Erlebnis-Hallenbad in der kalten Jahreszeit und Freibad im Sommer. Nervenkitzel versprechen die beiden Großrutschen, Entspannung gibt's in der Sauna-Landschaft. So schaut es aus, im Königsbad Forchheim.


Das Kleinkinderbecken im Innenbereich steht dagegen ab sofort zusätzlich zum Wasserspielgarten im Außenbereich zur Verfügung. Die Wassertemperatur ist dem Außenbereich angepasst.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim