10°

Samstag, 15.05.2021

|

Kooperation für Fairness und Toleranz

SpVgg Greuther Fürth neuer Partner des Gräfenberger Sportbündnisses - 16.02.2015 12:23 Uhr

Logo des Gräfenberger Sportbündnisses

16.02.2015 © privat


Lose Kontakte unterhielt Ludwig Haas, Initiator und Koordinator des Sportbündnisses, schon seit längerem zum Profiklub aus der Kleeblattstadt. Das jüngste Zusammentreffen mit dem SpVgg-Fan-Beauftragten, Nicolas Heckel, während der Mitgliederversammlung der "Allianz gegen Rechtsextremismus in der Europäischen Metropolregion Nürnberg" gab den Anstoß, die Zusammenarbeit zu intensivieren und offiziell zu machen. Im neu gegründeten Arbeitskreis der Allianz, "Sport und Rechtsextremismus", sitzen Haas und Heckel ebenfalls zusammen, genau wie Katharina Wildermuth, Pressesprecherin des 1. FC Nürnberg. Unter anderem der Club und die Deutsche Akademie für Fußballkultur gehören schon länger zu den Unterstützern der Gräfenberger.

„Ich freue mich riesig. Das Kleeblatt ist in Franken eine feste Größe im Fußball. Beide Partner verbindet neben Fußball die Grundhaltung, dass Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt auf und neben dem Sportplatz sowie in der Gesellschaft keinen Platz haben dürfen“, erklärt Ludwig Haas. „Den Werten Fairness, Respekt und Toleranz im Sport - nein zu Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung und Antisemitismus fühlt sich unsere SpVgg ebenfalls verpflichtet, insofern war die Partnerschaft eine logische Entscheidung“, sagt Nicolas Heckel. Greuther Fürth werde das Sportbündnis künftig bei der Präventionsarbeit, bei Schulungen in den beteiligten Vereinen sowie bei Gemeinschaftsveranstaltungen aktiv unterstützen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) würdigte das soziale Engagement der Interessengemeinschaft mit der Auszeichnung mit dem Julius Hirsch Preis 2011. Auch das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ in Berlin zeichnete das Gräfenberger Sportbündnis im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2014 zum fünfjährigen Bestehen bereits zum zweiten Mal aus. Ludwig Haas erhielt den Bürgerpreis der Sparkasse in der Kategorie „Alltagshelden“.

 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gräfenberg, Fürth