Sonntag, 18.04.2021

|

Kraniche heben für das Junge Theater Forchheim ab

Spende ermöglicht Kulturprojekt "Wir machen Kultur": JTF will mit Schulen kooperieren - 06.03.2021 09:20 Uhr

Das Junge Theater Forchheim freut sich über Origami-Kraniche und eine Spende. Das Projekt "Wir machen Kultur" soll damit verwirklicht werden. 

05.03.2021 © Foto: Anestis Aslanidis


Genau 1881 von Hand gefaltete Origami-Kraniche sind im Optikergeschäft von Yvonne Brandner (Mitte) in der Apothekenstraße eingeflogen. Knapp die Hälfte haben für einen Euro pro Stück ein neues Zuhause gefunden. Zusammen mit der Spende von Brandner freut sich das Junge Theater Forchheim über 2500 Euro und eine Schachtel Papiervögel.

Nur die Schüler entscheiden

Mit dem Geld will der neue JTF-Leiter Martin Borowski (2.v.r.) mit einer Schulklasse das Projekt „Wir machen Kultur“ verwirklichen. Die Idee dahinter ist, dass die Schüler selbst eine Veranstaltung auf die Bühne bringen – ganz nach ihren Wünschen.

Wohin die kreative Reise geht, ist noch offen. Starten will sie Borowski im April am Tag der Jugend. „Die Schüler sollen ihre Pressetexte selbst schreiben, das Budget kalkulieren oder Plakate selbst entwerfen“, sagt der Theaterpädagoge. Das sei praktischer Deutsch-, Mathe und Kunstunterricht. Borowski strebt allgemein eine engere Kooperation mit Schulen an.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim