12°

Samstag, 08.05.2021

|

zum Thema

Leckeres Rezept: Feine Karpfenfilets mit Gorgonzola-Sauce

Dazu wird Kartoffel-Möhren-Stampf angerichtet - 07.02.2021 12:20 Uhr

Lecker und leicht: Frisch gebackene Karpfenfilets mit einer würzigen Gorgonzola-Sauce, dazu ein Kartoffel-Möhren-Stampf – das schmeckt nicht nur eingefleischten Fischfans.

02.02.2021 © Foto: Sylvia Hubele


Bei meiner ersten Begegnung mit einem Karpfen war ich sieben Jahre alt: Der Fisch schwamm in unserer blauen Kinderbadewanne, die auf dem Fußboden in der Küche stand. Ich kniete neben der Wanne und schaute fasziniert zu, wie der Fisch seine gering bemessenen Runden drehte. Vorsichtig steckte ich die Hand ins Wasser und streichelte den Karpfen vorsichtig über den Rücken.

Iiiiiih! Glitschig und kalt. Ich wähnte mich mutig. Noch mutiger war mein kleiner Bruder, fünf Jahre jünger als ich. Der steckte die Arme bis über beide Ellenbogen ins Wasser, wollte den Fisch fangen und haben. Es gab einen lauten Platscher, er kippte kopfüber in die Wanne, gleichzeitig sprang der Fisch hinaus und zappelte auf dem Fußboden.

Tipp von Konrad Karnbaum: Gorgonzola-Sauce

Brüderchen saß breit grinsend und patschnass im Wasser, freute sich ganz offensichtlich und stemmte die Hände auf dem Wannenrand. Es ist erstaunlich, wie kleine Jungs eine für alle anderen offensichtliche Niederlage sofort in einen Sieg für sich ummünzen können. Jedenfalls war alles eine schöne Sauerei, überall Wasser und der kleine Bruder ebenfalls klitschnass. Ich glaube, da hatten meine Eltern eine Weile zu tun, bis alles wieder trocken war.


Leckeres Rezept: Kartoffeln Rot-Weiß


Auch wenn eine Reihe an Wirtschaften gebackenen Karpfen "to go" anbietet: Karpfenfilet kann man auch in der heimischen Pfanne zubereiten. Der Tipp mit der Gorgonzola-Sauce stammt von Konrad Karnbaum. Und nun zur Zubereitung: Die Karpfenfilets mit Zitrone beträufeln, salzen, pfeffern und beidseitig in Mehl wenden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Filets darin ausbraten. Sobald eine Seite leicht gebräunt ist, wenden und die andere Seite braten.

Mit Kartoffel-Möhren-Stampf

Kartoffeln und Möhren schälen, in Stücke schneiden, kochen und daraus einen Kartoffel-Möhren-Stampf herstellen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit Frühlingszwiebelringen bestreuen.

In einer weiteren Pfanne etwas Öl erhitzen, Mehl dazugeben und eine klassische Mehlschwitze zubereiten. Mit etwas Brühe ablöschen und so viel Gorgonzola in die Sauce rühren, wie es dem persönlichen Geschmack entspricht. Alles zusammen auf einem Teller anrichten und: Guten Appetit!

Zutaten für vier Personen:

- 4 frische Karpfenfilets
- 6 Kartoffeln
- 2 Möhren
- Saft einer halben Zitrone
- Gorgonzola
- etwas Mehl, Salz, Pfeffer,
- Muskat und Öl
- Frühlingszwiebeln

SYLVIA HUBELE

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim