Freitag, 24.01.2020

|

Mittelehrenbach: Anna Messingschlager feierte 90. Geburtstag

Mittelehrenbacher "Urgestein" feiert mit Freunden und Angehörigen Geburtstag - 18.11.2019 15:58 Uhr

Zum 90. Geburtstag gratulierten Anna Messingschlager Pfarrer Alfred Beißer, Lydia Heilmann, Landrat Herrmann Ulm, Altbürgermeister und Vize-Landrat Otto Siebenhaar und Bürgermeister Florian Kraft. © Rolf Riedel


Nahezu 45 Jahre lang ging nichts ohne die „Gogl Andl“ in Bezug auf die St. Wendelin-Kirche in Mittelehrenbach. Georg Messingschlager war 23 Jahre lang Kirchenpfleger, ihn unterstützte seine Frau tatkräftig. Nach seinem Tod war Anna Messingschlager fast 20 Jahre selbst als Mesnerin für die Kirche mitverantwortlich. Die Kirche bedeutete ihr viel. Die „Gogl Andl“ sammelte für die Caritas, sie war Lektorin und hat des öfteren die Lieder angestimmt, wenn die Orgel einmal ausfiel. Jahrzehnte lang organisierte sie erfahren die Andachten zur Allerseelen, zu den Lourdes- und Maiandachten. Ebenso lange war sie Vorbeterin auf der Leutenbacher Wallfahrt nach Marienweiher. Auch bei der Wallfahrt der Kirchehrenbacher nach Habsberg war die Gogl Andl viele Jahre die Vorbeterin. Große Verdienste hat sich die Jubilarin auch bei der Unterstützung der Redemptoristen-Patres des Forchheimer Klosters erworben. Vor und nach den Gottesdiensten, die von den Patres in der St. Wendelinkirche gehalten wurden, versorgte sie die „Gogl Andl“ mit üppigen Mahlzeiten und wohlschmeckendem Gebäck. Ihrem Einsatz war es zu danken, dass die Patres 51 Jahre lang gern nach Mittelehrenbach gekommen sind.
Anna Messingschlager hat zwei Söhne schon sehr früh verloren. Die Schicksalsschläge konnten weder ihren tiefen christlichen Glauben erschüttern, noch konnten sie ihr den Lebensmut und ihre herzliche Fröhlichkeit nehmen. Heute wird Anna Messingschlager ohne weitere fremde Hilfe von ihrer Tochter versorgt, die regelmäßig aus Nürnberg-Schniegling herfährt. Weit über ihren Heimatort ist die Jubilarin bekannt. Jeder schätzt sie wegen ihrer Selbstlosigkeit, wegen ihrer Hilfsbereitschaft und wegen ihres außergewöhnlichen Engagements für die Kirche. Die Gemeinde Leutenbach zeichnete Anna Messingschlager 2016 mit der goldenen Ehrennadel für ihre zahlreichen Verdienste aus. Unter den Geburtstagsgratulanten waren Pfarrer Alfred Beißer und Lydia Heilmann,  Landrat Hermann Ulm und  Altbürgermeister Otto Siebenhaar sowie Bürgermeister Florian Kraft und dazu noch viele Leute aus Mittelehrenbach, die die „Gogl Andl“ lieben und schätzen gelernt haben.

rd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Mittelehrenbach