-2°

Mittwoch, 11.12.2019

|

Nach Einbruch in Reuth: Polizei hat Helikopter-Suche beendet

Beamte haben eine Person vorläufig festgenommen - 13.11.2019 17:48 Uhr

Montagabend hatte eine Forchheimerin im Stadtteil Reuth gegen 18.30 Uhr einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt, der aus ihrem Haus flüchtete. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Bamberg. Wie Sie Ihre Wohnung vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie hier mit Tipps von der Polizei Oberfranken für die dunkle Jahreszeit. 

Dienstagnachmittag kreiste erneut der Polizei-Hubschrauber über Reuth. Die Beamten gingen Hinweisen aus der Bevölkerung nach. "Eine Person haben wir vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern noch an", sagt Alexander Czech, Pressesprecher der Polizei Oberfranken. Die Hubschrauber-Suche sei nun beendet. Es würden aktuell noch mehrere Personen überprüft. Zur Schadenshöhe kann die Polizei noch keine Angaben machen. "Einiges deutet darauf hin, dass es mehrere Einbrecher waren. Dem gehen wir nach", so der Pressesprecher.

Die Polizei rät: Immer Haus- oder Wohnungstür gut absperren, Fenster-, Balkon- und Terrassentüren verschließen. Gekippte Fenster seien kein Hindernis. Niemals Hausschlüssel im Außenbereich verstecken.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

lvm E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Reuth