-1°

Montag, 30.03.2020

|

Nach The-Voice-Casting: Single "So Cold" von Forchheimerin Nisa Bajric erscheint

"So Cold" thematisiert den Egoismus der heutigen Gesellschaft - 26.03.2020 11:01 Uhr

Nisa Bajric auf ihrem Cover: Nun erscheint die Single "So Cold". © Privat


Die Menschen mit einer Mischung aus Pop, Soul und tiefgründigen Texten bewegen: Das will die 18-jährige Nisa Bajric aus Forchheim. Dieses Ziel verfolgt sie weiterhin, nachdem sie im Frühjahr  2018 am Casting zur TV-Sendung "The Voice of Germany" teilgenommen hatte. Sie gelangte bis in die finale Casting-Runde – schied dann aber vor den "Blind Auditions" aus, die als erste Runde im Fernsehen gezeigt werden.

Ein Thema, das die 18-jährige Forchheimerin beschäftigt: "Statt sich freundlich auf der Straße zu grüßen, sich nett zu unterhalten und gegenseitig zu unterstützen, sind viele nur noch auf sich selbst fokussiert", findet sie.

Gerade im Internet würde sie immer wieder unfreundliche bis beleidigende Kommentare lesen. "Ich wünsche mir, dass die Gesellschaft wieder offener wird und wir alle mehr zusammenhalten." 

Das hat sie in ihrem Song "So Cold" musikalisch verarbeitet. Im Spätsommer hat sie zu diesem Song in einer Akustik-Version ein Musikvideo in Bamberg gedreht - und den NN vom Dreh und zuvor von der Arbeit an ihrem ersten Album berichtet. Jetzt erscheint die Single "So Cold": Der Vorverkauf startet am Freitag, 27. April, der Release ist am Freitag, 3. April. 

Zu Corona-Zeiten "aktueller denn je"

"Ich freue mich sehr. Die Message des Songs ist ja aktueller denn je", sagt sie. Gerade in der Corona-Krise würden Hamsterkäufe den Egoismus der Gesellschaft deutlich machen - mehr denn je sei Zusammenhalten gefragt, betont sie.

Ein Musikvideo zur Single "So Cold" soll auch erscheinen. Einige Szenen wurden bereits in der Lounge Bar Skyloft in Forchheim gedreht. "Wir wollen noch in einem Lost Place in der Region drehen, das ist nur erst einmal wegen Corona verschoben", erzählt die 18-Jährige. Auch ihr erstes Album, das für Frühjahr 2020 geplant war. "Ich arbeite mit einem neuen Produzenten zusammen und will erst einmal so viel Musik wie möglich machen", sagt sie. Einen zweiten Song nimmt sie gerade auf. 

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim