20°

Sonntag, 09.05.2021

|

Neubau der Skateanlage auf der Forchheimer Sportinsel beginnt

Baustellenfahrzeuge und Bagger sind angerückt - 23.04.2021 15:16 Uhr

Bagger und Baustellefahrzeuge sind schon angerückt.

23.04.2021 © Foto: Stadt Forchheim


Der Neubau der Skateanlage auf der Sportinsel startet, teilt das Amt für öffentliches Grün der Stadt Forchheim mit: Baustellenfahrzeuge und Bagger werden in den nächsten drei Monaten das Wegenetz auf der Sportinsel und am Kanal in Richtung Hausen als Zufahrt nutzen.

Ausnahmegenehmigung erteilt

Hintergrund: Die historische Sandsteinbrücke, die die Sportinsel mit Burk verbindet, ist statisch für Schwerlastverkehr nicht geeignet. Die einzig mögliche Zufahrt zur Sportinsel ist der Weg am Main-Donau-Kanal. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat der Stadt eine Ausnahmegenehmigung für die Zufahrt an die Baustelle erteilt.

Im August eröffnen

Die Baustellenfahrzeuge fahren von der Skateanlagen-Baustelle neben dem Minigolfplatz entlang der Zäune der Sportanlagen, um auf Höhe des Outdoor-Fitness-Gerätes auf den Kanalweg abzubiegen und in Richtung Hausen bis zur Schafhaltung zu fahren. Dort wird über das alte Braas-Gelände die Verbindung zur Staatsstraße hergestellt.

„Sofern alles planmäßig verläuft, können wir die neue Skateanlage Anfang August eröffnen“, freut sich Herbert Fuchs, der als Gartenamtsleiter die Baustelle koordiniert.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim