Neue Klos sind der Anfang

29.7.2015, 17:36 Uhr
Das hier wäre schon mal geschafft. Vor einem Jahr musste der Toilettenwagen anrücken. Mit umwerfendem Erfolg.

© Foto: Alexander Hitschfel Das hier wäre schon mal geschafft. Vor einem Jahr musste der Toilettenwagen anrücken. Mit umwerfendem Erfolg.

Der Gemeinderat hatte für den ersten Sanierungsabschnitt rund 50 000 Euro zur Verfügung gestellt; weitere Sanierungsmaßnahmen sollen durch ein Gesamtsanierungskonzept — mit Mitteln aus verschiedenen Fördertöpfen — erfolgen.

Dieter Hofmann, Mitglied im Arbeitskreis Krone und im Verein Krone ist hoch zufrieden mit dem Ergebnis des ersten Abschnittes. Noch vor einem Jahr konnten die Toilettenanlagen des Krone-Anwesens während der Kirchweih nicht benutzt werden; ein Toilettenwagen musste her, der dann während der Benutzung von Kirchweihbesuchern umgekippt ist.

In diesem Jahr sind die Damen- und Herrentoiletten des Anwesens neu. Rund 50 000 Euro hat der Gemeinderat für Sanierungsmaßnahmen in der Krone locker gemacht. Eine Generalsanierung müsste eigentlich her.

Das Gebäude ist geradezu prädestiniert für ein Kulturzentrum im Dorfmittelpunkt. Der Gaststätte angeschlossen ist ein Veranstaltungssaal mit Bühne, der wenn er entrümpelt und saniert ist, Platz für rund 200 Gäste bieten soll.

Nach Schätzungen betragen die Investitionskosten über eine Million Euro.

Bürgermeister Zimmer will die Krone wieder zu einem Dorfmittelpunkt machen und hat große Pläne. Bereits jetzt hat er verschiedene Förderanträge gestellt.

Keine Kommentare