Donnerstag, 04.03.2021

|

Radfahrer in Forchheim nicht im Schnee stehen lassen

Kommentar: Ohne sichere Wege für Radfahrer gelingt die Verkehrswende nicht - 20.01.2021 05:00 Uhr

Pendlern, die mit dem Rad unterwegs sind, darf es egal sein, über welche Gemeinde- und Gebietsgrenzen sie fahren. Eine schnee- und eisfreie Fahrt muss garantiert sein. Es ist keine Alternative, wenn Radfahrer eine Umleitung fahren müssen, nur weil es keinen Winterdienst gibt.

Ohne Schutz und Heizung

Nie im Traum würde man darauf kommen, deshalb Autofahrern eine Umleitung zuzumuten. Erst recht nicht kann das bei Radfahrern der Fall sein. Wer will schon im Winter auf dem Sattel länger fahren als notwendig, ganz ohne Schutz und Heizung.


Artikel: Vereiste Radwege um Forchheim: Da bleibt nur die Hoffnung auf Tauwetter


Höchste Zeit, dass die Stadt Forchheim das Thema anpackt. Doch ohne eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit wird aus der theoretischen Verkehrswende keine tatsächliche.

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim