22°

Samstag, 25.05.2019

|

Schlammersdorf will Leerstände im Ortskern angehen

Bürger wollen die Entwicklung des Orts vorantreiben - 30.03.2019 11:28 Uhr

Bei einem Isek-Ortsrundgang diskutierten Bürger über Entwicklungsmöglichkeiten des Ortes in den nächsten 20 Jahren. © Foto: Mathias Erlwein


Bürgermeister Torsten Gunselmann begrüßte bei einem Isek-Ortsrundgang rund 20 Bürgerinnen und Bürger. Schlammersdorf ist die vierte der acht Ortschaften in der Gemeinde Hallerndorf, in denen ein Planungs- und Entwicklungskonzept für die nächsten 20 Jahre erstellt werden soll.

Bürger teilen Wünsche mit

Hintergrund sind die hohen Fördermöglichkeiten im Rahmen der Städtebauförderung, die mit einem Konzept in Aussicht stehen.Wesentlicher Teil von Isek ist die Beteiligung der Bürgerschaft. Mit dem Ortsrundgang durch Schlammersdorf wurde der erste Schritt gemacht.

Anregungen aus den Reihen der Teilnehmer gab es viele, darunter waren die Erneuerung der Spielplatzgeräte, die Aufweitung von Bürgersteigen und die Entschärfung der Gefahrenstelle bei der Einmündung der Kreisstraße in die Schlammersdorfer Straße bei der Brauereigastwirtschaft Witzgall. Mit einem Leerstandmanagement sollen die unbebauten Grundstücke im Ortskern ins Visier genommen werden, um die Innenentwicklung weiter voranzubringen. 

MATTHIAS ERLWEIN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schlammersdorf