Freitag, 26.02.2021

|

Schmierereien an Pfarr- und Rathaus: Vandalismus in Langensendelbach sorgt für Unmut

"Absolut kein Verständnis": Hohe Reinigungskosten bleiben wohl an Gemeinde hängen - 22.01.2021 12:32 Uhr

Diese Schmierereien sorgen für Unmut.

21.01.2021 © Foto: Karl Heinz Wirth


Bürgermeister Oswald Siebenhaar (UWB) und die Gemeinderäte sind sauer: Unbekannte haben das Rathaus und das Pfarrheim in Langensendelbach beschmiert. Am Rathaus, das erst aufwändig saniert wurde, ist die Fassade mit „Light Pollution“ (Lichtverschmutzung) verschmiert.

Am Pfarrheim gegenüber haben die Täter ebenfalls mit einer solchen Schmiererei ihren Unmut kundgetan. „Für solche Schmierereien habe ich absolut kein Verständnis“, ärgert sich Siebenhaar. Nach Einschalten der Polizei hat der Bürgermeister Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Auch der Gemeinderat verurteilt diese Aktion: „Dies ist kein Stil, seine Meinung zu äußern“, sagte zweiter Bürgermeister Matthias Kern (FW).

Besonders schlimm sei der Umstand, dass die Reinigungskosten „an uns hängen bleiben“, so Siebenhaar. Die Kosten belaufen sich auf mehrere tausend Euro. Warum der Täter ausgerechnet „Light Pollution“ an die Wände gesprüht hat, kann sich Siebenhaar nicht erklären. Auch nicht die Anonymität es Vorgehens. Am Pfarrheim muss jetzt die ganze Fassade neu gestrichen werden.

wir

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Langensendelbach, Langensendelbach