12°

Samstag, 08.05.2021

|

Schneefall in Stadt und Land Forchheim: "Alles blieb sehr ruhig"

Lob für die Räumdienste - Ausgehbeschränkung ab 21 Uhr wirkt sich positiv aus - 08.02.2021 18:48 Uhr

Über Nacht kam der Schnee, wie hier in Forchheim. 

08.02.2021 © Philipp Rothenbacher


Auch Georg Götz, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Ebermannstadt, weiß nur von zwei Bagatellunfällen: "Am Sachsenmühler Berg ist ein Fahrzeug im Schnee steckengeblieben." Aber der Fahrer habe sein Auto mit ein bisschen Hilfe selbst wieder flott bekommen. Außerdem sei im Bereich Affalterthal ein Auto in einen Gartenzaun gerutscht


Im Dauereinsatz: So arbeitet der Winterdienst Forchheim


Lob für Räumdienste

"Ansonsten war es bei uns sehr ruhig", bestätigt auch Götz. Das liege zum einen daran, dass die Menschen aufgrund der Ausgehbeschränkung ab 21 Uhr sowieso nicht mehr rumfahren dürfen. Zum anderen, so stellt ein Polizeikollege fest, hätten sich die Autofahrer inzwischen gut an Schnee gewöhnt und würden sich entsprechend vorsichtig verhalten.

Bilderstrecke zum Thema

Schnee-tastisch! Der Kreis Forchheim ist wieder ganz weiß

Die neuerlichen Schneemassen lassen den Landkreis Forchheim am Montag wieder ganz in Weiß erstrahlen. Die schönsten Schnappschüsse unserer Leser und Mitarbeiter - einfach schnee-tastisch und klirrend kalt!


Ein großes Lob spricht Georg Götz den Straßenmeistereien und Landwirten aus, die im Auftrag der Kommunen den Schnee auf den Straßen räumen. "Die haben alle schon sehr früh fleißig geräumt. Klasse Arbeit", stellt er fest.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Dormitz, Ebermannstadt