Sonntag, 11.04.2021

|

Sie helfen Kindern: Lesehunde um Forchheim bekommen Zuwachs

Neue Zuhörer auf vier Pfoten - Ehrenamtliches Angebot wächst weiter - 05.04.2021 08:53 Uhr

Paulina und Anton sind ganz vertieft bei ihrer Leseeinheit.

02.04.2021 © Johanniter


Die Johanniter-Lesehunde helfen Kindern, die Probleme beim (Vor-)Lesen haben. Wenn es die Pandemielage zulässt, sind sie regelmäßig zu Leseeinheiten in Schulen der Region Bamberg und Forchheim zu Gast.

Normalerweise treffen sich im Ausbildungsraum der oberfränkischen Johanniter in Bamberg Menschen, die ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen. Doch diesmal sind es Ruby, Anton, Kleo, Boons, Luna und Lauser, die den Raum erobern. Sie haben heute einen wichtigen Termin: Ihr Praxistest als Lesehund steht auf dem Programm, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Bereits an zehn Schulen: "Aber der Bedarf ist größer"

Unter den aufmerksamen Blicken von Helmut Winter und Pia Schlaug, die sich bei den Johannitern um das Projekt Lesehunde kümmern, müssen die Vierbeiner zeigen, dass sie ihrem zukünftigen Job als Lesehunde gewachsen sind. Einen entsprechenden Wesenstest durch einen erfahrenen Hundetrainer haben Bobtail Anton und die anderen bereits erfolgreich absolviert und auch die Hundehalter wurden in einem Seminar auf ihre kommende Aufgabe vorbereitet.

Bilderstrecke zum Thema

Süße Hunde und Kätzchen: So niedlich sind die Haustiere der NN-Leser rund um Forchheim

Goldige Dackelblicke und verspielte, verkuschelte Fellknäuel: Am Tag der Haustier-Fotos wollten wir eure Lieblinge sehen. Ihr habt uns wunderbare Bilder geschickt. Hier ist das Ergebnis: So niedlich sind die Haustiere der NN-Leser im Kreis Forchheim!


Jetzt steht noch die praktische Prüfung an: Wie verhalten sich die Hunde, wenn sie einem fremden Kind begegnen? Und wie gehen sie mit der Vorlesesituation um? „Wir haben heute auch drei Kinder hier, die den Hunden wirklich vorlesen, um die Situation, wie sie dann später an den Schulen sein wird, möglichst gut abzubilden“, erzählt Pia Schlaug, die das Projekt Lesehunde bei den oberfränkischen Johannitern leitet.

Bilderstrecke zum Thema

Sport, Betreuung und Zubehör: Alles für den Hund rund um Forchheim

Ob Husky, Labrador, Golden Retriever oder Mischling: Viele Frauchen und Herrchen machen gerne Sport mit ihrem Liebling, nehmen an Zughunderennen teil, nutzen zum Gassigehen Dogwalker-Services oder kaufen Hundezubehör. Auch in und um Forchheim haben sich zahlreiche Menschen den Vierbeinern verschrieben. Wir stellen einige vor.


Seit knapp zwei Jahren sind in der Region Bamberg und Forchheim ehrenamtliche Johanniter-Lesehunde-Teams unterwegs, um Kinder, die Probleme mit dem Lesen haben, zu unterstützen. „Wir sind bereits an zehn Schulen in der Region Bamberg und Forchheim im Einsatz. Aber der Bedarf ist größer“, erzählt Pia Schlaug. „Umso mehr freuen wir uns, dass sich weitere Hundehalter ehrenamtlich für Kinder engagieren wollen und ihnen beim Lesenlernen helfen.“

Entspannend und motivierend für die Kinder

Die Anwesenheit der Hunde wirkt auf die Kinder sowohl entspannend als auch motivierend, die Vierbeiner kritisieren nicht und lachen niemanden aus. So können Grundschüler ihre Probleme beim Lesen überwinden. „Aber nicht jeder Hund eignet sich als Lesehund“, erklärt Helmut Winter von den Johannitern.

Bilderstrecke zum Thema

Tierheim Forchheim: Wir suchen ein Zuhause

Sie alle sind auf der Suche nach einer neuen Heimat: Viele Fund- und Abgabetiere warten im Tierheim Forchheim auf ein neues Frauchen oder Herrchen. Weitere Infos unter www.tierheim-forchheim.de oder telefonisch (09191) 66368.


„Die Hunde müssen kinderlieb und ausgeglichen sein und auch dann ruhig bleiben, wenn mal mehrere Kinder auf sie zustürmen.“ Jule, Mareike und Paulina, die beim Praxistest probeweise vorlesen, kommen mit den angehenden Lesehunden gut zurecht. Sie lesen den Vierbeinern konzentriert und ruhig vor und auch Helmut Winter und seine Kollegin Pia Schlaug sind zufrieden: Der neuen Karriere von Ruby, Anton und Co. als Johanniter-Lesehund steht damit nichts mehr im Weg.


Hundefreunde aufgepasst: In unserer Facebook-Gruppe "Hundefreunde in Franken" können Sie über Ihre Vierbeiner diskutieren, philosophieren und Gassigeh-Termine vereinbaren. Unter diesem Link können Sie beitreten.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Bamberg