Sonntag, 18.04.2021

|

Spaziergänger finden Schwerstverletzten in Wald bei Eggolsheim

60-Jähriger erlitt Unfall bei Baumfällarbeiten - Rettungshelikopter im Einsatz - 26.02.2021 17:19 Uhr

Der schwerverletzte Mann musste via Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

26.02.2021 © NEWS5 / Merzbach


Laut Polizei soll der 60-Jährige alleine Baumfällarbeiten im Wald durchgeführt haben. Als einer seiner Bäume fiel, brach dabei ein morscher Ast an einer danebenstehenden Eiche ab - der dann aus 20 Metern Höhe auf den Kopf des Mannes fiel. Er erlitt lebensbedrohliche Kopfverletzungen.

Der 60-Jährige habe keinen Helm getragen, sondern lediglich einen Gehörschutz, teilt ein Polizeisprecher mit. "Darum hat er offenbar das Brechen des morschen Asten nicht gehört." Der Schwerstverletzte kam mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Erlangen. Auch die Bergwacht war im Einsatz.

ppr


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden