-1°

Samstag, 28.11.2020

|

Speck, Salami und Pistazien: Ladendiebin wollte zu viel

Weniger wäre in diesem Fall definitiv mehr gewesen - 08.11.2020 12:17 Uhr

Insgesamt 27 Packungen Speck und Salami im Wert von 140 Euro ließ die 26-jährige Ladendiebin aus Osteuropa mitgehen. Letztendlich waren es dann wohl drei Packungen Pistazien, die sie ebenfalls entwendet hatte, die für die Traglast ihrer Tasche zu viel waren: Beim Verlassen der Filiale riss die geheime Tasche unter dem Gewicht des Diebesgutes auf und die unbezahlte Ware fiel auf den Boden.

Noch während die junge Frau vom Verkaufspersonal ins Büro gebeten wurde, ergriff ihr männlicher Begleiter unerkannt die Flucht. Auf die bereits einschlägig wegen Ladendiebstählen vorbelastete Frau kommt nun ein weiteres Ermittlungsverfahren zu, wie die Polizei mitteilt.

Erst im August hatte die Polizei in Niederbayern einen Ladendieb erwischt, in dessen Auto über 200 Packungen Pistazien und 400 Tafeln Schokolade lagen. Ob womöglich ein Zusammenhang zu dem aktuellen Fall aus Hausen besteht, konnte die Polizei auf Nachfrage nicht sagen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hausen