18°

Sonntag, 25.08.2019

|

Sportinsel Forchheim: Ersthelfer retten Fünfjährigen vor dem Ertrinken

Junge war in Kneipp-Anlage gelaufen und drohte zu ertrinken - 22.07.2019 16:32 Uhr

Die Reaktion der drei Ersthelfer, so die Polizei, sei absolut vorbildlich gewesen. Eine der drei Personen war eine Krankenschwester, die dem Jungen eine Brustmassage gab, so dass er Wasser ausspuckte und schnell wieder zu Bewusstsein kam.

Der Junge war beim Spielen neben der Kneipp-Anlage auf der Sportinsel in Forchheim ins Wasser gelaufen, da er, so vermutet es die Polizei, annahm, das Wasser dort sei flach. Allerdings konnte er nach einigen Metern nicht mehr stehen, so dass er zu ertrinken drohte. Die Ersthelfer zogen den bewusstlosen Jungen umgehend aus dem Wasser und belebten ihn wieder. Anschließend wurde er zum Durchchecken in die Erlanger Kinderklinik gebracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

lio

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Forchheim