18°

Dienstag, 04.08.2020

|

zum Thema

Stichwahl in Igensdorf: Ulm setzt sich gegen Zollikofer durch

Klares Ergebnis für den CSU-Mann - 29.03.2020 21:26 Uhr

Edmund Ulm gewinnt die Stichwahl und wird somit neuer Bürgermeister in Igensdorf. © privat


Edmund Ulm wurde mit 57,41 Stimmen zum ersten Bürgermeister von Igensdorf gewählt. Zu Hause, in der Küche hat Ulm gewartet, bis das Wahlergebnis eingestellt wurde. "Ich freue mich sehr über den Wahlsieg und das mir von den Bürgerinnen und Bürgern entgegengebrachte Vertrauen. Gleichzeitig habe ich aber auch Respekt vor den großen, vor mir liegenden Aufgaben und spüre eine große Demut vor dem Bürgermeisteramt", sagt Ulm, der sich riesig freute und vor allem seinen Wählerinnen und Wählern für dieses Vertrauen dankte.

Es war sein Gegenkandidat Uwe Zollikofer (42,59 Prozent der Stimmen), der ihm als erster zum Wahlsieg gratuliert hat. Uwe Zollikofer war gerade im Rathaus, als die Ergebnisse online gestellt wurden und hat sofort den Hörer genommen, um seinem Gemeinderatskollegen zu gratulieren.

Zollikofer bietet Neu-Bürgermeister Ulm Zusammenarbeit an

"Ich habe ihm meine Zusammenarbeit angeboten und möchte auch als Gemeinderat, dass die Projekte in Igensdorf weiter gehen. Nun steht Edmund Ulm in der Pflicht, die Wahlversprechen umzusetzen, was derzeit nicht leicht ist", sagt Zollikofer.

Seine Niederlage sieht er gelassen, wie eine Bewerbung bei einem Arbeitgeber. Nur: "Der Arbeitgeber sind die Bürger und sie haben sich entschieden", sagt Zollikofer. Gleich danach gratulierte der amtierende Bürgermeister Wolfgang Rast (IU) seinem Nachfolger Edmund Ulm.

Kommunalwahl 2020: Stichwahl in Igensdorf


Nicht in der Stichwahl: Barbara Poneleit (Die Grünen): 15,64 %; Hartmut Kreisl (Freie Wähler): 11,03 %

Die Gemeinderatswahl 2020

30,06%

25,91%

15,91%

10,34%

10,13%

6,41%

1,24%

CSU
Igensdorfer Umland
Die Grünen
Freie Wähler-Gruppe
SPD
Junge Bürger
FDP

8,56%

8,19%

5,21%

4,14%

3,87%

1,79%

Alle Stimmkreise ausgezählt.

Rast wird nun zwei Wochen urlauben, um dann bei einem ersten Treffen mit Edmund Ulm die Übergabe zu besprechen. "Am 30. April haben wir einen Termin, wegen der konstituierenden Sitzung", sagt Ulm. Denn ihm ist klar, dass es aufgrund der Corona-Krise ein etwas holpriger Übergang wird. Ob angesichts der Ausgangsbeschränkungen Antrittsbesuche möglich sind, ist ebenfalls noch ungewiss.

Edmund Ulm jedenfalls freut sich ganz besonders auf die Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung, mit dem Marktgemeinderat sowie mit allen Bürgerinnen und Bürgern der Marktgemeinde. "Es liegen aufregende aber auch herausfordernde Wochen, Monate und Jahre vor uns, die wir alle gemeinsam meistern werden", verspricht Ulm, der inzwischen die Sektkorken knallen ließ, um mit seiner Familie, den Kindern und seinen Eltern auf den Wahlsieg anzustoßen.


Verpassen Sie keine Info bei der Stichwahl: In unserer Wahlkarte finden Sie alle Ergebnisse im Überblick. Alle aktuellen Entscheidungen, Stimmen und Hintergründe finden Sie hier in unserem Liveticker. Mit unserem Chatbot informieren wir Sie direkt auf dem Handy über alle Ergebnisse bei der Kommunalwahl. Aber Achtung: Aufgrund der Corona-Krise werden manche Ergebnisse erst am Montag bekannt gegeben.

Petra Malbrich, end

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Igensdorf