Montag, 18.11.2019

|

Tempolimit auf der A73 bei Forchheim "Augenwischerei"

Oberbürgermeister Kirschstein (SPD) sieht keine Chance für dauerhaftes Limit - 07.11.2019 17:03 Uhr

Ein Tempolimit auf der A73? "Es ist nur dann realistisch, wenn es in der Bundesrepublik eine allgemeine Begrenzung gibt. Alles andere halte ich für Augenwischerei", meint der OB. © Roland G.Huber


"Es ist nur dann realistisch, wenn es in der Bundesrepublik eine allgemeine Begrenzung gibt. Alles andere halte ich für Augenwischerei", sagte er bei der Bürgerversammlung im Stadtteil Burk.

Jüngst hatte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) angekündigt, die Geschwindigkeit testweise, beschränkt auf ein Jahr, auf 120 Stundenkilometer in den Nachtstunden von 22 Uhr bis 6 Uhr zu reduzieren. Forchheim sieht sich im Vergleich zu Baiersdorf oder Erlangen, wo es nachts ein Tempolimit gibt, benachteiligt.

Lärmschutzwand für Burk

Ein Anwohner hatte bei der Bürgerversammlung die Situation für die Bürger geschildert, seitdem die Autobahndirektion Nordbayern Lärmschutzwände gebaut hat. "Im südlichen Burk bekommen wir den Schall stärker mit als vorher, weil der Lärm von den Schutzwänden reflektiert wird", sagte er. Im Burker Süden gibt es bisher keine entsprechenden Schallschutzwände entlang der Autobahn.

Bilderstrecke zum Thema

A 73: Forchheimer Großbaustelle schreitet voran

2016 wurde die neue Lärmschutzwand an der A73 Richtung Nürnberg zwischen den Anschlussstellen Forchheim-Nord und Süd errichtet. Seit März 2017 ist die Gegenrichtung dran – inklusive komplett neuer Straße und Brückensanierung. Wir haben im Mai 2017 einen Rundgang auf der Großbaustelle gemacht.


"Wir brauchen eine Verlängerung der Wände", so der Anwohner unter Beifall. Der Oberbürgermeister teilte die Meinung und sicherte zu, sich dafür einzusetzen. Bauträger für die Maßnahme ist die Autobahndirektion Nordbayern.

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Baiersdorf, Erlangen