-3°

Donnerstag, 23.01.2020

|

Tierheim Forchheim freut sich über Geldsegen vom Minister

2,2 Millionen Euro erhalten Bayerns Tierheime 2019 und 2020 - 14.12.2019 12:51 Uhr

(v.li.): Marianne Wende, Vorsitzende Tierschutzverein Forchheim, Thorsten Glauber, Karin Adelmann, 3. Vorsitzende Tierschutzverein, Burgi Erler, Schatzmeisterin und Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken. © Foto: Roland Huber


Das Tierheim hatte eine Förderung in Höhe von 2155 Euro für die Kastration herrenloser Katzen beantragt. Glauber: „Es ist eine große Freude für mich, dass wir die wertvolle Arbeit der Tierheime in Bayern unterstützen. Mein Dank gilt vor allem den ehrenamtlichen Helfern vor Ort. Ohne sie ist Tierschutz nicht möglich. Tierheime leisten schnelle und unbürokratische Hilfe. Mit unserer Förderung wollen wir das Tierheim bei der Kastration herrenloser Katzen unterstützen."

Das Umweltministerium fördert Tierheime in diesem und dem kommenden Jahr mit insgesamt 2,2 Millionen Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Tierheim Forchheim: Wir suchen ein Zuhause

Sie alle sind auf der Suche nach einer neuen Heimat: Viele Fund- und Abgabetiere warten im Tierheim Forchheim auf ein neues Frauchen oder Herrchen. Weitere Infos unter www.tierheim-forchheim.de oder telefonisch (09191) 66368.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim