Tierisches Vergnügen: Ausflug in den Wildpark Hundshaupten

16.8.2020, 15:26 Uhr
Da wo sich Luchs, Hängebauchschwein, Zwergziege und Co. guten Tag sagen: Der Wildpark Hundshaupten bei Egloffstein in der Fränkischen Schweiz ist immer einen Ausflug wert. Diese beiden Alpakas lassen sich von der Pfauen-Pracht wenig beeindrucken. Erst kürzlich gab es Zuwachs...
1 / 34

Da wo sich Luchs, Hängebauchschwein, Zwergziege und Co. guten Tag sagen: Der Wildpark Hundshaupten bei Egloffstein in der Fränkischen Schweiz ist immer einen Ausflug wert. Diese beiden Alpakas lassen sich von der Pfauen-Pracht wenig beeindrucken. Erst kürzlich gab es Zuwachs... © Wildpark Hundshaupten

Die Elch-Zwillinge hat Elch-Mama Lotta Mitte Mai zur Welt gebracht. Mehr über den süßen Nachwuchs erfahren Sie hier.
2 / 34

Die Elch-Zwillinge hat Elch-Mama Lotta Mitte Mai zur Welt gebracht. Mehr über den süßen Nachwuchs erfahren Sie hier. © Wildpark Hundshaupten/Landratsamt Forchheim

Da wo sich Luchs, Hängebauchschwein, Zwergziege und Co. guten Tag sagen: Der Wildpark Hundshaupten bei Egloffstein in der Fränkischen Schweiz läutet den Frühling ein.
3 / 34

© Tanja Toplak-Páll

Da wo sich Luchs, Hängebauchschwein, Zwergziege und Co. guten Tag sagen: Der Wildpark Hundshaupten bei Egloffstein in der Fränkischen Schweiz läutet den Frühling ein.
4 / 34

© Tanja Toplak-Páll

Da wo sich Luchs, Hängebauchschwein, Zwergziege und Co. guten Tag sagen: Der Wildpark Hundshaupten bei Egloffstein in der Fränkischen Schweiz läutet den Frühling ein.
5 / 34

© Tanja Toplak-Páll

Da wo sich Luchs, Hängebauchschwein, Zwergziege und Co. guten Tag sagen: Der Wildpark Hundshaupten bei Egloffstein in der Fränkischen Schweiz läutet den Frühling ein.
6 / 34

© Tanja Toplak-Páll

Da wo sich Luchs, Hängebauchschwein, Zwergziege und Co. guten Tag sagen: Der Wildpark Hundshaupten bei Egloffstein in der Fränkischen Schweiz läutet den Frühling ein.
7 / 34

© Tanja Toplak-Páll

Wildpark Hundshaupten
8 / 34

© Philipp Rothenbacher

Nicht nur Haustiere wie Zwergziegen im Gehege...
9 / 34

Nicht nur Haustiere wie Zwergziegen im Gehege... © Philipp Rothenbacher

...sondern auch freilebende Hirsche sind...
10 / 34

...sondern auch freilebende Hirsche sind... © Philipp Rothenbacher

...auf dem Gelände anzutreffen.
11 / 34

...auf dem Gelände anzutreffen. © Philipp Rothenbacher

Die Tiere, die offenbar an den Anblick von Menschen gewohnt sind, zeigen sich bisweilen ...
12 / 34

Die Tiere, die offenbar an den Anblick von Menschen gewohnt sind, zeigen sich bisweilen ... © Philipp Rothenbacher

...alles andere als scheu.
13 / 34

...alles andere als scheu. © Philipp Rothenbacher

Ein Schnappschuss aus der Nähe ist mit etwas Glück zu ergattern.
14 / 34

Ein Schnappschuss aus der Nähe ist mit etwas Glück zu ergattern. © Philipp Rothenbacher

Der Blick in hypnotische Bock-...
15 / 34

Der Blick in hypnotische Bock-... © Philipp Rothenbacher

...und misstrauische Hängebauchschwein-Augen,...
16 / 34

...und misstrauische Hängebauchschwein-Augen,... © Philipp Rothenbacher

...wird durch die schelmische Freundlichkeit eines Wollschweins wieder Wett gemacht.
17 / 34

...wird durch die schelmische Freundlichkeit eines Wollschweins wieder Wett gemacht. © Philipp Rothenbacher

Doch derlei Publicity haben die domestizierten Kamele aus Südamerika...
18 / 34

Doch derlei Publicity haben die domestizierten Kamele aus Südamerika... © Philipp Rothenbacher

...auch gar nicht nötig.
19 / 34

...auch gar nicht nötig. © Philipp Rothenbacher

Unweigerlich ehrfürchtiger werden die Besucher beim Luchs.
20 / 34

Unweigerlich ehrfürchtiger werden die Besucher beim Luchs. © Philipp Rothenbacher

Die schöne Raubkatze...
21 / 34

Die schöne Raubkatze... © Philipp Rothenbacher

...ist unumschränkter Herrscher in ihrem Gehege. Wessen Puls danach verrückt spielt...
22 / 34

...ist unumschränkter Herrscher in ihrem Gehege. Wessen Puls danach verrückt spielt... © Philipp Rothenbacher

...dem sei der Gang zurück zu den Zwergziegen empfohlen.
23 / 34

...dem sei der Gang zurück zu den Zwergziegen empfohlen. © Philipp Rothenbacher

Aus respektvollem Abstand kann man auch einen Wisent bewundern.
24 / 34

Aus respektvollem Abstand kann man auch einen Wisent bewundern. © Philipp Rothenbacher

Ebenso wie sein amerikanischer Verwandter, der Bison, lebt der Wisent, der früher in ganz Europa verbreitet war, heute nur noch in Reservaten.
25 / 34

Ebenso wie sein amerikanischer Verwandter, der Bison, lebt der Wisent, der früher in ganz Europa verbreitet war, heute nur noch in Reservaten. © Philipp Rothenbacher

Ob Gams...
26 / 34

Ob Gams... © Philipp Rothenbacher

...oder Nandu: Die Artenvielfalt im Wildpark ist groß.
27 / 34

...oder Nandu: Die Artenvielfalt im Wildpark ist groß. © Philipp Rothenbacher

Das Wolfs-Gehege ist aus Sicherheitsgründen nur auf einer hölzernen Überführung zu bestaunen - auch, wenn sich die Raubtiere selten den neugierigen Augen der Besucher stellen.
28 / 34

Das Wolfs-Gehege ist aus Sicherheitsgründen nur auf einer hölzernen Überführung zu bestaunen - auch, wenn sich die Raubtiere selten den neugierigen Augen der Besucher stellen. © Philipp Rothenbacher

Vom Aussichtspunkt Breitenstein...
29 / 34

Vom Aussichtspunkt Breitenstein... © Philipp Rothenbacher

...können alle Schwindelfreien...
30 / 34

...können alle Schwindelfreien... © Philipp Rothenbacher

...einen Panoramablick über Teile der Fränkischen Schweiz genießen.
31 / 34

...einen Panoramablick über Teile der Fränkischen Schweiz genießen. © Philipp Rothenbacher

Der Geldstein-Felsen im Wildpark weiß auch ohne Bares...
32 / 34

Der Geldstein-Felsen im Wildpark weiß auch ohne Bares... © Philipp Rothenbacher

...zu beeindrucken.
33 / 34

...zu beeindrucken. © Philipp Rothenbacher

Der Wildpark hat in den Sommermonaten von 9 bis 18 Uhr und in den Wintermonaten - also auch über die Faschingsferien - von 10 bis 17 Uhr täglich geöffnet. Achtung: Der letzte Einlass ist bereits um 16 Uhr.
34 / 34

Der Wildpark hat in den Sommermonaten von 9 bis 18 Uhr und in den Wintermonaten - also auch über die Faschingsferien - von 10 bis 17 Uhr täglich geöffnet. Achtung: Der letzte Einlass ist bereits um 16 Uhr. © Philipp Rothenbacher