Freitag, 26.02.2021

|

zum Thema

Unsere Glosse über eine alte Flasche Bier: Prosit Weihnachten!

Wie schmeckt wohl ein spätestens anno 1994 gebrautes Pils aus Forchheim? - 25.12.2020 06:07 Uhr

Diese Flasche Pils vom Brauhaus Forchheim, das 1994 geschlossen wurde, ist mindestens 26 Jahre alt. Wie wohl der Inhalt nach so langer Zeit schmecken würde?

23.12.2020 © Michael Lucius via Facebook


Dem Vernehmen nach gibt es durchaus Bierliebhaber, die sich auf altes, eigentlich überlagertes Bier spezialisiert haben. Und das soll – so heißt es jedenfalls – unabhängig von der Sorte ein überwiegend säuerliches Aroma haben. Dafür sollte die Flasche allerdings die letzten 26 Jahre in ebenso kühler wie dunkler Umgebung verbracht haben. Also nicht im warmen Wohnzimmer, sondern am besten unten im tiefsten Keller der Stadt, in einem Barrique-Eichenfass, in dem vorher ein schöner Cabernet oder Chardonnay geschmacklich vollendet worden ist.

Fraglich auch, was so eine alte Flasche Bier wohl wert ist? Wein kann es auf sechsstellige Summen bringen. Man stelle sich das mal vor: Der Lucki und der Waldi überbieten sich bei "Bares für Rares" und am Ende gibt es 80 Euro für das antike Forchheimer Bier. Inklusive Pfand.

Bilderstrecke zum Thema

Von A wie Adler bis Z wie Zoigl: Spannendes zum Thema Bier

Begebenheiten und Spannendes von A bis Z zum wohl bekanntesten Getränk Bayerns - und natürlich auch Frankens: Was A wie Adler oder X wie Xanthohumol mit Bier zu tun haben, erfahren Sie hier.


Der stolze Besitzer der Bierflasche jedenfalls will sich davon gar nicht trennen und hat sie auch nach dem Foto für Facebook verschlossen gelassen. Auf dass sie auch die nächsten 26 Jahre überlebt. Wobei 2020 eigentlich die ideale Gelegenheit wäre, um sie zu Weihnachten auf Ex auszutrinken. Dieses Jahr war so grauslich, da kann einen auch ein mindestens 26 Jahre altes Pils nicht mehr erschüttern.


Sie interessieren sich für bierige Themen? Dann treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Wir lieben Bier aus Franken" bei!

reg E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim