24°

Samstag, 08.08.2020

|

Unterzaunsbach: Fahrbahn wird künftig breiter

Die Kreisstraße nach Oberzaunsbach wird für 1,4 Millionen Euro saniert - 08.07.2020 17:23 Uhr

Es wird schon kräftig gebaggert: Bis Ende Oktober soll die Straße zwischen Unterzaunsbach und Oberzaunsbach völlig neu aufgebaut werden.

© Foto: Berny Meyer


"Die Straße ist in einem sehr schlechtem Zustand. Sie hat Setzungen und Risse und die Entwässerung sowie die Bankette sind desolat", sagt Dieter Els, Leiter des Tiefbauamtes am Landratsamt Forchheim. Außerdem sei die bisherige Straße mit einer Fahrbahnbreite von 4,75 für den Begegnungsverkehr zu schmal. All das soll nun in einem "Vollausbau" behoben werden.

Auf einer Länge von 810 Metern zwischen den beiden Ortschaften wird die Kreisstraße in den nächsten Monaten völlig neu aufgebaut und auf 5,50 Meter verbreitert. Dazu kommen noch auf beiden Seiten Bankette von einem Meter Breite. Der Neubau werde zwar "bestandsorientiert", so Els, ausgeführt, dennoch sollen die vorhandenen Kurven etwas "beschwichtigt" werden.

Der Straßenausbau kostet den Landkreis Forchheim 1,407 Millionen Euro. Dieter Els erwartet aber noch Zuwendungen der Regierung von Oberfranken, deren Höhe aber noch nicht bekannt sei. "Ein Dank gilt vor allem den Grundstücksbesitzern, die für den Ausbau Land hergegeben haben", betont der Tiefbauamtsleiter zum Schluss.

Aufgrund der Straßensperrung wird der Verkehr über Pretzfeld, Hagenbach, Hetzelsdorf und Hundshaupten umgeleitet. Beim ÖPNV fallen bei der VGN Linie 235 ("Wildpark Express") ab 11. Juli an Samstagen und Sonntagen die Haltestellen in Oberzaunsbach, Unterzaunsbach, Wannbach und Abzweigung Lützelsdorf weg. Bei der Schülerbeförderung gibt es aber keine Änderungen.

mcd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Unterzaunsbach