Mit Hubschrauber in Klinik

Verletzter Biker in Pinzberg: Polizei gibt neue Erkenntnisse bekannt

19.9.2021, 11:07 Uhr
Der Biker wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Der Biker wurde bei dem Unfall schwer verletzt. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Der Unfall ereignete sich am Samstag auf der Kreisstraße FO2 auf Höhe des Pinzberger Bahnhofs.

Laut Polizei erlitt der 23-jährige Biker lebensgefährliche Verletzungen. Er war um 14:45 Uhr während seiner Fahrt mit dem Motorrad auf der Kreisstraße von Gosberg in Richtung Kersbach in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr gekracht. Dort stieß er frontal in den entgegenkommenden VW Polo einer 21-Jährigen, wodurch er sich schwerste Verletzungen zuzog. Ein zufällig in der Nähe befindlicher Polizeihubschrauber flog daraufhin den Motorradfahrer eilig ins Krankenhaus, da dessen Ableben nicht ausgeschlossen werden konnte.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, an seiner Yamaha in Höhe von 8000 Euro und am Pkw in Höhe von 5000 Euro. Die junge Frau erlitt beim Zusammenstoß leichte Verletzungen, weshalb sie der Rettungsdienst ins Krankenhaus brachte.

Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die beiden Fahrzeugwracks. Zur Klärung der genauen Unfallursache beauftragte die Staatsanwaltschaft einen Gutachter, damit dieser die Polizeibeamten vor Ort bei der Unfallaufnahme unterstützt. Die Kreisstraße musste währenddessen komplett gesperrt werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.