Montag, 28.09.2020

|

"Versucht euch mal als Rodeo-Reiter!"

Weltmeister Björn Schmiedeberg schult die "großen Krieger" beim Tag im Zeichen des Kampfsports - 16.03.2018 16:46 Uhr

Weltmeister Björn Schmiedeberg (li.) erklärt seinem Partner Florian Fuchs (re.) wie man sich befreien kann, wenn der Gegner auf einem sitzt.

© Warriors Gym


Zuerst aber einmal zu den "Little Dragons". Da demnächst die Prüfungen ins Haus stehen, müssen diejenigen, die an der Prüfung teilnehmen möchten, auch einen Vorbereitungs-Workshop besuchen. Dieser Workshop stand unter dem Namen "Aus der Balance, wie Falle ich richtig!". Angeleitet wurde der Lehrgang vom zweiten Vorsitzenden des WMAT, Thomas Rohr; Kindertrainer Manfred Ziegert assistierte ihm.

Auch zwei Erwachsene nutzten die Chance im Bereich "Fallschule" dazu zu lernen, und so waren über zehn Teilnehmer gekommen, um sich vorzubereiten. Nach einem kurzen knackigen Aufwärmen ging es mit Gleichgewichtsübungen weiter. Es wurden mit den Füßen Zahlen in die Luft geschrieben, die Standwaage, der Kopfstand, der Handstand und vieles andere geübt.

Balance wird geschult

Die Kinder sollen ein polysportives Grundgerüst erhalten und so kamen nebst Koordination eben auch die Balance - das Gleichgewicht - nicht zu kurz. Danach wurde die Fallschule geübt. Es standen der Purzelbaum und danach die Rolle vorwärts und rückwärts, der Sturz zur Seite, der Sturz vorwärts und rückwärts auf dem Programm. Für alle zunächst aus der Hocke, um die Angst vor dem Sturz zu nehmen – und danach aus dem Stand.

Die ganz Mutigen haben sich sogar noch an der Hechtrolle versucht. Zum Abschluss gab es dann noch ein wenig Theorie und es wurden die Hygieneregeln und das Notwehrgesetz besprochen und Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Die "Großen Krieger" der MMA/Grappling/BJJ Gruppe hatten keinen geringeren als den Mixed Martial Arts Weltmeister Björn "die Gazelle" Schmiedeberg zu Gast. Das Thema war "the Mount".

Dahinter verbirgt sich eine Reitsitzposition, bei der man sprichwörtlich auf dem Gegner sitzt. Diese wird im englischen "the Mount" genannt; genau um dieses Thema drehte sich der gesamte Lehrgang.

Schmiedeberg ist auch Brazilian Jiu Jitsu Braungurt und ein versierter Bodenkämpfer. Die Frage der Teilnehmer lautete "Was macht man da oben, wie verhält man sich?" Schmiedebergs Antwort: "Versucht euch mal als Rodeo-Reiter oder Surfer!". Er ließ die Teilnehmer ausprobieren, wie man sich am besten oben hält. Und tatsächlich fällt es allen leichter mit diesen Bildern im Kopf, länger oben zu bleiben.

Im vierstündigen Lehrgang erklärte er einige weitere Mount-Variationen und Aufgabe- und Haltegriffe. Von Hand-, Schulter- und Armhebeln hin zum gefürchteten "Darth Vader choke" war alles dabei. Schmiedeberg legte sehr großen Wert darauf, schon vor Beginn jeder Technik, die korrekte Position sauber einzunehmen.

Nach einer kurzen Pause wurde die Sache dann umgedreht. Nun standen die Fragen "Was kann man tun, wenn jemand auf einem sitzt?", "Wie bewegt man sich sinnvoll?" und "Wie kann man die Lage verbessern?" im Raum. Auch hierauf wusste der Referent einige effektive Möglichkeiten, die ebenfalls ausprobiert werden wollten. Und im Gegensatz zu der weitläufigen Meinung, ein am Boden liegender Gegner ist wehrlos, wissen die Teilnehmer nun, eines Besseren belehrt, das dem nicht so ist.

Grappling/BJJ kann man bei den Warriors immer Montag von 18 bis 19.30 Uhr und Donnerstag von 19.30 bis 21 Uhr trainieren. Ein kostenfreies Probetraining ist jederzeit möglich.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim