11°

Mittwoch, 22.05.2019

|

Waldbrandgefahr: Luftbeobachter in Oberfranken im Einsatz

Regierung ordnet wegen Trockenheit Beobachtungsflüge an - 20.04.2019 06:00 Uhr

Zu trocken: Über der Fränkischen Schweiz kreisen in diesen Tagen wieder Luftbeobachter © Peter Stollberg


Die Anordnung erfolgte im Einvernehmen mit dem Amt für Landwirtschaft und Forsten Bayreuth und gilt von Freitag, 19., bis Montag, 22. April.

Die Luftrettungsstaffel Bayern stellt die Einsatzflugzeuge und die Piloten zur Verfügung. An Bord befinden sich neben den Piloten ausgebildete Luftbeobachter, die die Wälder aus der Luft auf mögliche Brandgefahren hin absuchen.

Wird ein Brand festgestellt, werden die Feuerwehren über die Integrierte Leitstelle alarmiert und die Einsatzkräfte vom Luftbeobachter zur Einsatzstelle gelotst.

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim