12°

Mittwoch, 23.10.2019

|

Wehr bei Neuses: Arbeitsboot schwebt über Abgrund

Die Bergung des Saugbaggers dauert am Nachmittag noch an - 11.01.2019 13:17 Uhr

Ein Saugbagger ist am Wehr in Neuses abgetrieben und hängt nun über dem Abgrund. © Roland-Gilbert Huber-Altjohann


In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist aus bisher ungeklärten Gründen das Arbeitsschiff abgetrieben, auf dem im Wehrarm des Main-Donau-Kanales bei Neuses a.d. Regnitz im Oberwasser Arbeiten durchgeführt werden. Zum Zeitpunkt des Unglücks war der sogenannte Saugbagger unbemannt, der zum Absaugen von Sandablagerungen eingesetzt wird.

"Wir vermuten, dass ein Schiff zu schnell unterwegs war und dann bei dem verstärkten Wellengang das Seil abgerissen ist", sagt Jörg Blömer, Leiter des Außenbezirks Neuses des Wasserschifffahrtsamts. Erst eine Klappe des Neuseser Wehrs, die zur Regulierung des Wasserstands dient, setzte der unkontrollierten Fahrt ein Ende.

Das rund 15 Meter lange Schiff fuhr mit dem Bug über eine Wehrklappe hinaus und setzte sich dann an deren Zacken fest. "Wir haben erst befürchtet, es rutscht über die Klappe hinüber", sagt Blömer. Der Saugbagger ragt teilweise über das Wehr und schwebt über dem Unterwasser. Eine Absturzgefahr besteht derzeit laut Polizei jedoch nicht.

"Zum Glück ist das Wehr nicht beschädigt worden", so Blömer. Die Bergung dauert noch an. Ein Bagger mit Hebekran soll das Schiff herausheben. Die Schadenshöhe kann erst danach abgeschätzt werden. Die Wasserschutzpolizei Bamberg hat die Ermittlungen bezüglich der Ursache aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-590 zu melden.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

 

lvm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neuses