Montag, 09.12.2019

|

Weilersbach: Mann stürzt in Zisterne und verletzt sich schwer

Unfall passierte bei Gartenarbeiten - Groß angelegte Bergungsaktion - 01.12.2015 10:47 Uhr

Die Grube im Garten des Einfamilienhauses in Weilersbach war so tief und schlecht zugänglich, dass in einer größeren Bergungsaktion die Feuerwehren aus Weilersbach, Kirchehrenbach, Ebermannstadt und Eggolsheim, den Mann mit Seilwinden aus der Grube retten mussten. Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort.

Der 61-Jährige brach sich mehrere Knochen und zog sich ein Trauma zu. Er musste in die Uni-Klinik nach Erlangen gebracht werden. Die Unfallursache ist noch unklar, die Polizei schließt aber derzeit ein Fremdverschulden aus.

Bilderstrecke zum Thema

Während Gartenarbeiten: Mann bei Sturz in Zisterne schwer verletzt

Ein 61-Jähriger stürzte am Montagabend in die Grube für eine geplante Zisterne und verletzte sich dabei schwer. Insgesamt 60 Rettungskräfte waren an der schwierigen Bergung beteiligt.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weilersbach