16°

Donnerstag, 20.06.2019

|

Fotos statt Schnaps: Instawalk durch alte Branntweinfabrik

Igers Nürnberg trafen sich auf ehemaligem Fabrikgelände - 25.05.2019 17:55 Uhr

Einer der Nürnberger "Lost Places" ist das Gelände der Bundesmonopolverwaltung für Branntwein in der Äußeren Sulzbacher Straße. Seit dem Ende des Branntweinmonopols steht das 25.000 Quadratmeter große Gelände leer. Voraussichtlich Ende des Jahres wird die WBG die Gebäude abreißen, um dort ein neues Innenstadtquartier zu bauen. Bevor die Bagger rollen, haben etwa 30 Fotobegeisterte das Gelände besucht und auf Bildern für die Ewigkeit festgehalten.

Bilderstrecke zum Thema

#igersmeetnürnberg: Instawalk durch alte Branntweinfabrik

Der 35. offizielle Nürnberger Instawalk führte die Teilnehmer an einen Ort, den es so nicht mehr lange geben wird: Früher wurde hier Alkohol hergestellt, und zwar in rauen Mengen. Nun soll das Gelände der Bundesmonopolverwaltung für Branntwein im Spätherbst neu gestaltet werden, auf dem Areal entstehen dann Wohnungen. Bevor die Fabrikgebäude und Tanks zum Abriss freigegeben werden, haben etwa 30 Fotografen den Zustand des Geländes auf Bilder gebannt - wir waren mit dabei.


 

jru

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlenstegen