Sonntag, 19.01.2020

|

27-Jähriger greift Polizisten in Stein an

Junger Mann ließ sich erst mithilfe mehrerer Streifen festnehmen - 24.11.2019 14:47 Uhr

Die Polizisten hatten den 27-Jährigen in Stein kurz nach Mitternacht kontrollieren wollen, nachdem er eine nicht näher beschriebene "Sachbeschädigung" begangen hatte. Doch der junge Mann reagierte nicht auf die Rufe der Beamten. Und nicht nur das: Nachdem sie mehrfach versucht hatten, ihn zum Anhalten zu bewegen, rastete der 27-Jährige aus, warf Gegenstände auf die Polizisten und wollte einem der Männer einen Faustschlag verpassen.

Dieser konnte den Schlag allerdings abwehren und griff nun zu härteren Mitteln. Der Angreifer zeigte sich davon aber "vollkommen unbeeindruckt", wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt. Erst mehrere hinzugerufene Streifen konnten den Mann schließlich festnehmen. Noch auf der Wache beleidigte und bespuckte er die anwesenden Beamten während der gesamten Anzeigenaufnahme. Er muss sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Stein