22°

Montag, 22.04.2019

|

Aeronauticus-Premiere in Cadolzburg

Der vermutlich erste Motorflieger Gustav Weißkopf steigt auf der Fleilichtbühne in die Lüfte auf - 22.06.2013 12:00 Uhr

Als Gustav Weißkopf zum ersten Mal in die Lüfte abhob, blieb seinen Mitbürgern der Mund vor Staunen offen stehen. © Thomas Scherer


Bei besten Wetter- und Windverhältnissen und voll besetzten Sitzplätzen hob der fränkische Flugpionier Gustav Weißkopf am Freitagabend mit seinem Motorflieger in die Lüfte ab.

Neuen Erkenntnisses des Luftfahrthistorikers John Brown zufolge soll der Franke Gustav Weißkopf aus Leutershausen 1901 noch zwei Jahre vor den Gebrüdern Wright den ersten motorisierten Flug in die Lüfte gestartet haben.

Der Traum vom Fliegen wird nun regelmäßig vom 21. Juni bis 3. August auf der Cadolzburger Freilichtbühne zur Wirklichkeit. Das von Fritz Stiegler geschriebene und von Matthias Lange komponierte Musical erzählt von den Sehnsüchten wie ein Vogel in die Lüfte aufzusteigen und den Belastungen unter denen seine Frau und seine Kinder dadurch zu leiden hatten. Die Zuschauer erfleben aber auch die Strapazen und Entbehrungen des fränkischen Flugpioniers und Auswanderers in die USA mit.

Bilderstrecke zum Thema

Aeronauticus hob bei der Premiere in Cadolzburg ab

Gustav Weißkopf träumte sein Leben lang vom Fliegen. Auf der Freilichtbühne in Cadolzburg ist der fränkische Flugpionier nun zum ersten Mal abgehoben. Wie sein Traum Wirklichkeit geworden ist, können die Zuschauer noch bis zum 3. August miterleben.


 

 

 

 

 

 

 


 

asch

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Cadolzburg