-4°

Freitag, 24.01.2020

|

Alarm in Hackschnitzelbunker: Großeinsatz in Laubendorf

Erst Feuer auf Beförderungsanlage - dann schlug Wärmebildkamera an - 08.12.2019 19:06 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Feuer in Hackschnitzelheizung: Bunker muss geräumt werden

Ein Brand in einer Hackschnitzelheizung forderte am Sonntagabend ein größeres Aufgebot der Feuerwehr. Der Bunker musste geräumt werden, um mögliche Glutnester zu lokalisieren. Verletzt wurde jedoch niemand.


Gegen 18.30 Uhr bemerkten die Bewohner eines Privatanwesens in der Wilhermsdorfer Straße ein Feuer in der Beförderungsanlage vom Bunker hin zur Hackschnitzelheizung. Wie es zu dem kleinen Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Das Feuer wurde jedoch schnell von Rettern der Freiwilligen Wehr aus Laubendorf abgelöscht. 

Dennoch rückte ein Großaufgebot aus den umliegenden Feuerwehren an, die jedoch zum Teil rasch wieder abrücken konnten. Noch am Abend musste aber auch der Bunker mit einem Radlader geräumt werden. Eine Wärmebildkamera der Experten schlug an, die Befürchtung: Im Inneren des Bunkers könnten sich Glutnester gebildet haben. Die Lage sei jedoch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Laubendorf