Aufatmen in Fürth: Neues Kino legt in allen sechs Sälen los

17.11.2015, 20:02 Uhr
Bis Donnerstag soll alles fertig sein, der Schriftzug jedenfalls prangt schon am Gebäude.

© Hans-Joachim Winckler Bis Donnerstag soll alles fertig sein, der Schriftzug jedenfalls prangt schon am Gebäude.

]Um 17.30 Uhr wird Ach zusammen mit Vertretern der Stadtspitze zur Eröffnung ein Band durchtrennen und das Haus in der Gebhardtstraße von zwei Geistlichen segnen lassen, um 17.45 Uhr wird als erster Film der neue Bond-Streifen "Spectre" laufen. Um 18.15 Uhr und an zwei weiteren Terminen des Abends ist im Saal 1 mit Dolby-Atmos-Sound der Abschluss der "Tribute von Panem“-Serie, "Mockingjay Teil 2", zu sehen.

Außerdem im Angebot: die Hitler-Satire "Er ist wieder da", "Fack Ju Göhte 2" und für Kinder "Hotel Transsilvanien 2". Tickets wird es laut Ach  im Vorverkauf allerdings noch nicht geben, die Kinokunden müssen  an den Metroplex-Kassen anstehen. Ihre Autos können sie im Parkhaus des Hornschuch-Centers direkt gegenüber abstellen, Sondertarife gibt es für sie nicht.

Test-Preview für Facebook-Fans

Zudem ist der Metroplex-Facebookseite zu entnehmen, dass es bereits am Mittwoch eine Test-Preview für "Facebook-Fans" geben soll: Um 20 Uhr läuft demnach "Spectre" im gesamten Haus zum ermäßigten Ticketpreis von 7,50 Euro und  freier Platzwahl.

Fest steht  nun auch: Die Gastronomie - "mediterranes Bistro und Lounge-Bar" - kann erst mit vierzehntägiger Verspätung loslegen. Am Donnerstagabend werde es aber immerhin eine Cocktailbar im Foyer geben, so Ach.

Am Dienstag noch montierten Handwerker die Namenszüge an der Fassade des Foyers, am Mittwoch sollen auch hier die Gerüste verschwinden. Das Finale verläuft also ganz in der Tradition des bisweilen sehr beschwerlichen Wegs zum neuen Kino in den vergangenen Jahren –  doch alles scheint sich nun zum Guten zu wenden.

Dementsprechend erleichtert zeigt man sich im Rathaus. "Mir fällt ein sehr großer Stein vom Herzen", sagt der städtische Wirtschaftsreferent Horst Müller.

5 Kommentare