Montag, 18.01.2021

|

Barrierefrei herausgeputzt: Innenhof der Soldnerschule ist fertig

Fürther Mittelschüler haben wieder einen Ort, an dem sie sich in den Pausen wohlfühlen können - 30.11.2020 21:00 Uhr

Von den schicken Liegen aus haben die Schüler eine guten Blick auf die mächtige Platane, die den Planern besonders am Herzen lag.

29.11.2020 © Hans-Joachim Winckler


Öde und alles andere als barrierefrei: So präsentierte sich noch bis vor einem halben Jahr der Innenhof der Mittelschule Soldnerstraße. Ein Bushaltestellenschild stand verloren in der Mitte, der Drei-Gänse-Brunnen diente den Reinigungskräften zum Ausklopfen ihrer Putzlappen.

Die Wurzeln der mächtigen Platane hatten den Betonplatten schon so sehr zugesetzt, dass der Hof aus Sicherheitsgründen seit Längerem gesperrt bleiben musste. Freiwillig hielt sich hier, das darf man mit Fug und Recht annehmen, kein Schüler gerne auf.

Bilderstrecke zum Thema

Großbaustelle im Fürther Westen: Ein kleines Viertel entsteht

Gut 600 Menschen werden hier einmal leben: Ein eigenes kleines Viertel entsteht dank des Bauprojekts des ESW auf dem ehemaligen Norma-Areal im Fürther Westen. Impressionen von der Groß-Baustelle.


Seit Anfang dieses Schuljahres gehört die Tristesse jedoch der Vergangenheit an. Mit großem Aufwand hat das kommunale Grünflächenamt die 820 Quadratmeter große Fläche umgekrempelt und optisch deutlich aufgewertet. Die Schüler sind begeistert und freuen sich über ihren neuen, attraktiven Pausenhof, der zum Flanieren ebenso einlädt wie zum Ausruhen auf bequemen Holzliegen.

Rund 200.000 Euro hat sich die Stadt diese Maßnahme kosten lassen. "Der Hof war in einem sehr schlechten Zustand", erinnert sich Norbert Bäuerlein vom Grünflächenamt bei der Einweihung. In enger Absprache mit den Lehrkräften ging es bei der Sanierung vor allem darum, den Zugang über die fünf Türen barrierefrei zu gestalten, den stillgelegten Brunnen als Baudenkmal zu integrieren und die Platane, die 1962 gepflanzt worden ist, zu erhalten.

Um dies zu erreichen, wurden die Wege entlang der Fassade um 15 Zentimeter angehoben und mit Betonpflaster belegt. Die verbleibenden, tiefer liegenden Flächen erhielten eine wassergebundene Decke. Die Baumscheibe wurde deutlich vergrößert und mit Rasen versehen. Um den Wurzeln der Platane ausreichend Platz zu bieten, ließ man einen aufgeständerten Steg errichten.


Hardhöhe: Soldnerschule braucht mehr Platz.


Sitzmauern aus Muschelkalksteinen trennen nun den Innenraum ab und bieten sich zum Verweilen an. Ein Teil das Hofs soll in Zukunft als grünes Klassenzimmer für Unterrichtszwecke dienen. In diesem Bereich sind die Mauern teilweise mit Holzauflagen versehen. Im Frühjahr will das Grünflächenamt, so Bäuerlein, noch ein etwa 40 Quadratmeter großes Sonnensegel montieren.

Neuer Pausenhof: "Sensationell gut"

"Die Umsetzung ist sensationell gut gelungen", freut sich Lehrer Bernhard Klar, der sich insbesondere um die Schulhausgestaltung kümmert. Da es keinerlei Zufahrt zum Innenhof gibt, musste Stein für Stein von außerhalb durch einen vor dem Gebäude platzierten Kran hereingehoben werden.

Auch Fürths Schulbürgermeister Markus Braun staunt über die Ergebnisse: "Wer den Hof vorher gekannt hat und ihn jetzt anschaut – das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht." Schülersprecherin Annika Törner freut besonders, dass der Baum erhalten werden konnte. "Wenn Leute von außerhalb gekommen sind, ist der immer zuerst aufgefallen." Auch die Aufteilung der Sitzmöglichkeiten sei sehr gelungen.

Insgesamt verfügt die Soldnerschule, an der aktuell 300 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden, über drei derartige Innenhöfe. Die beiden anderen wurden bereits in den vergangenen Jahren zum Schulgarten beziehungsweise für sportliche Aktivitäten umgestaltet.

Oberbürgermeister Thomas Jung räumt zwar ein, dass das Gebäude unter energetischen Aspekten ziemlich aus der Zeit fällt, in puncto Großzügigkeit und pädagogischen Möglichkeiten sei es jedoch der gelungenste Schulbau der Stadt. Deshalb sei es richtig, ihn nach und nach aufzupeppen.

HANS-JOACHIM WINCKLER

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth