Bereit für Gäste: Milchhäusle legt unter neuer Regie los

29.4.2017, 09:00 Uhr

© André De Geare

Den ganzen April hindurch wurde das Milchhäuschen an der Konrad-Adenauer-Anlage für den Neuanfang flott gemacht. Unter anderem bekam es neue Strom- und Wasserleitungen und einen neuen Anstrich im Inneren. Am Freitag hat das Team um Babylon-Kino-Betreiber Christian Ilg die Außenbestuhlung aufgestellt und das Häuschen eingerichtet.

Mit dem Gartenmarkt auf der Freiheit (bis 1. Mai), der Mai-Kundgebung am Montag und mit einer offenen Jazz-Session in der Adenaueranlage am Sonntag, dem Welttag des Jazz, ab 12.30 Uhr verspricht das Auftakt-Wochenende einige Kundschaft. Neben Snacks hat das Milchhäusle einige Sorten Eis im Angebot - unter anderem passend zum Namen Buttermilcheis, das der Nürnberger Hersteller Campo extra fürs Milchhäusle fertigt.

Von der Stadt, die sich eine Aufwertung der Grünanlage erhofft, hatte Ilg den Zuschlag für die Kiosk-Gaststätte bekommen, die in der Sommersaison geöffnet ist. Direkt neben einem großen Kinderspielplatz gelegen, will der neue Betreiber eine familienfreundliche Außengastronomie bieten. Weil viele Kindergärten und Horte auf den Spielplatz kommen, plant man einen Eis-Rabatt für Kita-Gruppen.

Das Babylon-Team sucht noch Service-Personal fürs Milchhäusle.

Mehr Informationen über das Milchhäusle in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Verwandte Themen


Keine Kommentare