Dienstag, 18.02.2020

|

Cadolzburg: In der Schulaula dampfte die Suppe

Der traditionelle Neujahrsempfang mit deftigem Essen hat fast 200 Gäste angelockt - 15.01.2020 21:00 Uhr

Die Suppe auszulöffeln, das ist zum Jahresanfang eine Tradition in Cadolzburg. Der Heimatverein lädt die Bürger in die Mensa der Mittelschule ein. Gegen eine Spende dürfen alle mitessen. © Thomas Scherer


Bernd Obst, Bürgermeister und Vorsitzender des Heimatvereins in Personalunion, machte bei seiner Ansprache den Klimawandel zum Thema. "Viele kleine Dinge können dabei Großes bewirken", sagte er. Er selbst verzichte ein ums andere Mal aufs Auto, Einweggeschirr habe man den Kampf angesagt und das Licht auszuschalten "sollte wieder selbstverständlich werden". Im neuen Jahr soll deshalb nicht nur die kommunale Infrastruktur weiter verbessert, sondern auch dem Klimaschutz mehr Platz eingeräumt werden. Besonders am Herzen liege den Entscheidern im Rathaus die Digitalisierung in weiten Bereichen der Verwaltung.

Obst spornte alle Cadolzburger zu Engagement im Ehrenamt an, "ohne das ein funktionierendes Gemeindeleben kaum mehr vorstellbar ist". Zudem verwies er auf die sozialen Vorteile: "Gerade wer im Alter das Gefühl der Vereinsamung spürt, sollte es mit einem Ehrenamt probieren", lautete sein Rat.

Bei einem Teller der deftigen Suppe, die dank zahlreicher Sponsoren und stundenlanger Schnippelarbeit der Kärwamadli und -burschen entstanden ist, ließ sich das eine oder andere Thema diskutieren. Rund 70 Kilogramm Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel, Karotten und Kartoffeln bilden die Grundlage für das dampfende Gericht. Dazu kommt jede Menge geräucherter Schweinebauch aus der Metzgerei Krugmann. Sie stellt traditionell ihre Küche für die Zubereitung der heißen Spezialität zur Verfügung.

"Nahezu sämtliche Hauptzutaten kommen quasi aus Cadolzburg oder aus einem seiner Nachbarorte", berichtete Obst erfreut. Der Erlös des Suppenverkaufs füllt wie in jedem Jahr den Geldbeutel des Heimatvereins auf.

Thomas Scherer

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Cadolzburg