Coronavirus: Sieben Infizierte in Fürth

13.3.2020, 17:59 Uhr
In Fürth gibt es inzwischen sieben Corona-Infizierte.

In Fürth gibt es inzwischen sieben Corona-Infizierte. © Hans-Joachim Winckler

In der Stadt Fürth gibt es inzwischen sieben Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Zudem liegt ein Verdachtsfall vor, 85 Personen stehen unter Quarantäne. Das teilte die Stadt am Freitag mit.

Das Klinikum verschärfte unterdessen seine Regelungen für Besucher. So darf täglich nur eine Person maximal eine Stunde beim Patient bleiben. Kinder und Jugendliche dürfen das Krankenhaus als Besucher nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Chefarzt oder dem diensthabenden Oberarzt betreten. Für Menschen mit grippalen Erkrankungen gilt ein grundsätzliches Besuchsverbot. Bei der Behandlung von Kindern oder schwerstkranken Patienten kann es Ausnahmen geben. 

Zum Wohl aller Beteiligten bittet das Klinikum darum, das Gebäude nicht zu betreten, wenn man die Befürchtung hat, sich mit dem Virus infiziert zu haben. Stattdessen soll man sich telefonisch melden unter (0911)7 58 0.

Die infra hat neue Regeln für Fahrgäste in Bussen beschlossen, um die Kunden und Busfahrer zu schützen.

1 Kommentar