Corona

Demo in Fürth: Bündnis fordert Freigabe der Impfpatente

Hans-Joachim Winckler
Hans-Joachim Winckler

Redaktion Fürth

E-Mail zur Autorenseite

18.2.2022, 19:45 Uhr

Rund 300 Menschen versammelten sich auf der kleinen Freiheit zu einer Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug durch die Fürther Innenstadt. Nach einem Zwischenstopp auf dem Grünen Markt fand auf dem Hallplatz die Abschlusskundgebung statt. Es beteiligten sich Gruppen wie die IPPNW (Mediziner gegen Atomkrieg), die Antifaschistische Linke (ALF), die Gewerkschaft Verdi, die SpVgg-Fangruppierung Stradevia und das Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus (BgR). Mit der Versammlung wollte der Zusammenschluss eine Protestmöglichkeit bieten, "ohne wissenschaftliche Fakten zu ignorieren oder von einer Diktatur zu fabulieren".

BgR-Sprecherin Anja Schmailzl forderte mit Blick auf Verschwörungsmythen und die regelmäßigen Demos der Gegner der Corona-Maßnahmen einen faktenbasierten Umgang mit der Pandemie: "Es ist uns bewusst, dass nicht alle, die bei diesen ,Spaziergängen‘ mitlaufen, Rechte sind, aber wer mit ihnen gemeinsame Sache macht, macht sich mit ihnen gemein."

Ein solidarisches Gesundheitswesen, das nicht an den Grenzen von Deutschland und Europa Halt machen darf, forderte Eli Heyn von der IPPNW– die Organisation kämpft seit Jahren für mehr soziale Verantwortung auf dem Gebiet der medizinischen Versorgung. Die Impfpatente müssten, so Heyn, begrenzt freigegeben werden und die "Impf-Apartheid" ein Ende haben. Covid verlange von uns, Solidarität und Gemeinschaft aktiv zu leben.

Es gehe darum, "etwas für andere zu tun und nicht nur für sich selbst", betonte auch Dekan Jörg Sichelstiel angesichts der Demos der Gegner der Corona-Maßnahmen, die stets auf ihre eigene Freiheit abstellten.

Das Bündnis fordert zu Solidarität in der Pandemie auf.

Das Bündnis fordert zu Solidarität in der Pandemie auf. © Hans-Joachim Winckler, NN

Es macht sich stark für die Freigabe der Impfpatente.

Es macht sich stark für die Freigabe der Impfpatente. © Hans-Joachim Winckler, NN

Verwandte Themen